abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Bose Music App Update - 4. August 2020

Community_Admin_DE
Moderator
Moderator

bose music (1).jpg

 

Ab dem 4. August ist ein neues Update für die Bose Music App über den Apple App Store und den Google Play Store für die Kunden verfügbar, für die automatische Updates aktiviert sind. iOS-Kunden, die das Update sofort erhalten möchten, können es in den App Stores manuell herunterladen. Android-Benutzer müssen noch warten, bis das Update für Android eingeführt wird. Kunden, die die App zum ersten Mal herunterladen, erhalten natürlich die neue App.

 

Versionshinweise

  • iOS: 3.5.5
  • Android: 3.5.6 

Release-Hinweise

  • Die Steuerung Deiner Noise Cancelling Headphones 700 ist jetzt einfacher als je zuvor. Wir haben den Startbildschirm neu gestaltet, damit Du schnelle Links zu den Funktionen erhältst, die Du am häufigsten verwendest, z.B. einen neuen Schieberegler fürs Noise-Cancelling!;
  • Der Bildschirm "Aktuelle Wiedergabe" auf der Startseite wurde aktualisiert und kann jetzt mit einem einfachen "Daumenwischen" aufgerufen werden;
  • Wir haben im Kontoeinstellungsmenü eine Schaltfläche hinzugefügt, mit der Kunden, die sich an den Kundendienst wenden, uns manuell Protokolle senden können.
    • Diese Funktion ist für Benutzer mit Android 5 (und älter) nicht verfügbar;
  • Dem Menü "Kontoeinstellungen" wurde eine Option hinzugefügt, mit der Du die Datenerfassung der mobilen App deaktivieren kannst. Auf diese Weise kannst Du die Erfassung von Diagnosedaten und Nutzungsdaten durch die App deaktivieren.
    • Wenn Du diese Option verwendest, wird das Senden von App-Protokollen an Bose nicht mehr möglich sein;
  • Einige Änderungen und Feinabstimmungen, um die App stabiler und weniger fehlerhaft zu machen.

 

Kompatible Betriebssystemversionen

(Wir haben die Unterstützung für Android 5 und iOS 10 und 11 entfernt. Weitere Details findet man hier.)

 

  • Android: 6.0 und neuer 
  • iOS: 12 und neuer
24 Kommentare
Harald Nolte
Still und startend!

Ich versuche bislang ohne Erfolg, die Soundlink-App zu aktualisieren. Da ich sie ja schon installiert habe, wird im Playstore nur öffnen oder deinstallieren angeboten. Was tun?

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

@Harald Nolte

 

Hallo Harald,

 

vielen Dank für Deinen ersten Post in der Bose Community!

 

Die App für unsere SoundLink-Geräte ist aber nicht die Bose Music App, sondern die Bose Connect App 😉 Wenn im Play Store nur Öffnen oder Deinstallieren angeboten wird, so heißt es, dass Deine Bose Connect App schon auf dem aktuellen Stand ist.

 

Bei weiteren Fragen zu unseren Apps bzw. Produkten sind wir gerne da!

 

Beste Grüße

0 Kudos
Harald Nolte
Still und startend!

Danke für den Hinweis. Ich meinte sogar noch eine andere App, nämlich die Soundtouch-App. Problem ist aber gelöst. De- und Neuinstallation.

Schöne Grüße 

0 Kudos
Clarissa
Vordenker/in
Vordenker/in

Hallo Ben,

 

es wäre sicher für die Sound Touch Kunden sehr hilfreich und kundenfreundlich, wenn diese wichtige Info auch unter der Rubrik „Sound Touch“ mitgeteilt werden würde...

bei Problemen mit der „Sound Touch App“ hätte ich hier schon mal nicht gesucht, anderen ergeht es genau so...

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

Hallo @Clarissa,

 

danke für Deinen Post. Ich bin nur nicht sicher, wie Du das meinst. Im obigen Post von uns (Betreff: "Bose Music App Update - 4. August 2020") geht es ja nicht um die SoundTouch App, sondern um die Bose Music App.

 

Beste Grüße

0 Kudos
Clarissa
Vordenker/in
Vordenker/in

Hallo Ben,

 

danke für deine schnelle Antwort.

Okay, Herr Nolte hatte ebenfalls Probleme mit der Sound Touch App.

Sind Die Probleme mit der Bose Sound Touch App seit fast 1 Woche durch das Update der Bose Music App entstanden?

Warum erhalten wir unter „Sound Touch Lautsprecher“ keinen Hinweis auf ein anstehendes oder schon bereits durchgeführtes Update 26.0.0. ?

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

Hallo @Clarissa,

 

danke für Deine Antwort.

 

Zwecks der Hinweise zum Update gibt es zzt. nur folgende Info in der englischsprachigen Community:

 

"General bug fixes"

 

In diesem Sinne haben wir in den deutsch- und französischsprachigen Communities noch nicht viel zu berichten, was das neue Update angeht. Bei uns intern bitten wir die zuständige Abteilung um weitere Informationen zum Release, damit wir unseren Kunden aussagekräftige Informationen zur Verfügung stellen können.

 

Du sprichst von "Problemen mit der Bose SoundTouch App", die es seit einer Woche gebe. Nur damit es klar ist - meinst Du nur das iPad-Anliegen, das - soweit mir bekannt ist - erst am Freitag aufgetreten ist? Oder meinst Du auch weitere Probleme? Falls ja, welche?

 

Beste Grüße

0 Kudos
Clarissa
Vordenker/in
Vordenker/in

ich meine die IPad Problematik

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

Hallo @Clarissa,

 

okay, verstehe. Nur damit es klar ist - kannst Du mir bestätigen, dass es das Problem Deinerseits zwischenzeitlich nicht mehr gibt?

 

Beste Grüße

0 Kudos
Clarissa
Vordenker/in
Vordenker/in

Hallo @Ben_E,

 

das Problem besteht nun nicht mehr, aber nur, weil ich den hilfreichen Tipp von @korti unter „Sound Touch Lautsprecher“ am 22.09. gelesen habe, daß eine Aktualisierung auf 26.0.1. für die Sound Touch App im Apple Store zur Verfügung steht, die die vorkommende Problematik mit den IPad gelöst hat.

Ein Hinweis auf 26.0.1. von Bose zur genannten Problemlösung wurde uns jedoch hier im Forum nicht mitgeteilt...

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

Hallo @Clarissa,

 

danke für Deine Antwort.

 

Eine Ankündigung zu einer neuen App-Version dürfen wir erst dann schreiben, wenn es in der englischsprachigen Community den Post gibt. Das ist - soweit ich sehen kann - noch nicht der Fall.

 

Ich kann Dir mitteilen, dass die Version 26.0.1 nur auf iOS zutrifft und es folgende beschränkte Release-Hinweise gibt:

 

"App-Update, nur für iOS, das bei manchen iOS-Geräten Darstellungsprobleme behoben hat."

 

Beste Grüße

0 Kudos
Mexuss
Teilnehmer/in

Hey,

 

Das Update hat leider nicht beim Blinken der Soundbar 700 helfen können...

 

Allerdings habe ich mittlerweile den Dreh raus. Kurz die Mute Taste auf der Fernbedienung drücken und zurück, voila blinken hört auf.

Hallo in die Community. Also ich habe ja keinen Vergleich wie die App vorher war, denn ich habe die App am 30.11.20 zum ersten mal herunter geladen, um meine neue Soundbar 700 einzurichten. Es ist die mit deutlichem Abstand schlechteste App, die ich je benutzen musste. Selbst mit 3 Stunden Bose Support ist mir die Einrichtung des Edelschrotts nicht gelungen. Die Soundbar scheint einige Defekte zu haben und die Verwendung der App ist schlicht weg eine Katastrophe. Teilweise kommt man nicht mal mehr aus den gewählten Menuepunkte zurück - Übersichtlichkeit Fehlanzeige. Die Struktur ist für mich auch nach Stundenlanger Nutzung einfach nicht schlüssig. Ich kann nicht verstehen, wie Bose seinen Kunden solch eine App überhaupt anbieten mag. Aus meiner Sicht: Quellcode löschen und mit guten Programmierern neu machen. Sorry, aber die ganzen Probleme die hier in der Community herumgeistern und zumeist nicht gelöst werden, ist ein echtes Bose Problem. Habe meine Soundbar jetzt getauscht und wenn es nicht klappt, kommt der Müll in die Tonne, die App rühre ich eh nicht mehr an, selbst wenn die Büchse so lala läuft. Bisher also eher kein Bose Fan. Einziger Pluspunkt: Das wertige Design der Hardware und nur das! 

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

Hallo Matthias,

 

vielen Dank für Deinen Post. Es tut mir leid, von Deinen Einrichtungs- und App-Problemen zu hören.

 

Leider ist es manchmal erforderlich, die Einrichtung über die "alternative Methode" vorzunehmen, weil die übliche App-Methode nicht funktioniert. Da ist dann bitte etwas Geduld erforderlich.

 

Hier findet man eine Anleitung, wo die alternative Einrichtungsmethode beschrieben wird:

 

https://www.bose.de/de_de/support/article/connecting-to-a-wifi-network-alternate-setup-method.html

 

Auch ich musste diesen Vorgang durchführen, als ich zum ersten Mal meinen Home Speaker 500 (der ja aus derselben Lautsprecherfamilie stammt) eingerichtet habe. Bringt Dich die obige Anleitung weiter?

 

In welchem Gerät benutzt Du denn die Bose Music App? Ich habe die App sowohl bei Android als auch bei iOS benutzt und habe dabei die wenigsten Probleme gehabt. Ich hoffe, dass die ausgetauschte Soundbar nun ihren Dienst tut. Sollte das nicht der Fall sein, dann meldest Du Dich bitte nochmal. Dann helfen wir Dir gerne weiter.

 

Beste Grüße

0 Kudos

Hallo Ben.

 

Ich habe die erste SB700 jetzt getauscht, alles gelöscht, was ich zuvor gemacht habe und ganz frisch begonnen. Jetzt habe ich mich ja bereits etwa 20 Stunden, davon 3 Stunden mit dem Bose-Supporter, mit der App und der HW, meinem Netztwerk etc. beschäftigen müssen. Das neue Teil steht jetzt vor meinem LG 65 OLED. Ich habe die App neu installiert und wieder versucht den Kram mit der App in Gang zu bekommen. Bose sollte sich schämen für diese App. (bei mir im iPhone 11 )

 

3 Dinge funktionieren jetzt immer noch nicht.

 

1. Obwohl die Alexa App die SB erkennt und als online darstellt und die Bose App sagt die Anbindung sei erfolgreich, geht es nicht (unbegreiflich, weil ich es ja mit der ersten SB schon laufen hatte). 

2. Die Fernbedienung habe ich angebunden wie es die App anbietet, also lediglich die Abfrage des TV. Die ist für die Tonne, denn lediglich der Ausschalter und die Tasten für Signaleingang gehen (wirklich große Leistung). Wenn ich schon die Eingangssignale manuell schalten muss (siehe nächster Punkt), dann sollten alle LG-Funktionen auf der schwarzen Riesenbanane gehen. Weitere Punkte unter diesem Fernbedienungspunkt der App sind völlig unverständlich und führen auch zu nichts.

3. Wenn der Fernseher den Ton überträgt, ich ihn dann abschalte und Musik streame, versteht die SB das automatisch, oh Wunder. Wenn ich die Musik dann auschalte und den TV Ton wieder hören möchte, kapiert die Luxusbar nix. Jedes Billigteil kann das, also ein Eingangssignal erkennen und automatisch umschalten. 

 

Es bleibt also ein riesen Schrott und jetzt soll ich die Alternative testen??? Es geht hier nicht um die Netztwerkverbindung, es geht mir hauptsächlich um die Punkte 2 und 3... Ich mache das jetzt also alles, weil Bose zu dämlich ist eine übersichtliche und sichere App zur Installation bereitzustellen, richtig? Auch ein Bose-Mann musste das schon machen, weil er es über die App nicht geschafft hat?? Ich empfehle einen Programmierer einzustellen, der was drauf hat und zunächst mal Struktur in die Installation bringt. Ok, ich versuche jetzt auch noch die Alternative. Also ganz ehrlich.... es ist die peinlichste Firma, die ich kenne - wo nur kommt diese Überheblichkeit her. Ich denke es gibt einen Designer in Bose, der sein Geld wert ist.   

 

Also: Ihr könnt ja nichts für das Unvermögen der Bose-SW-Entwickler. Möchte auch nicht mit Euch tauschen, auf der anderen Seite erhält das euren Arbeitsplatz, solange es noch Käufer gibt. Ich melde mich wieder nach erneuten Tests und mache mich jetzt kopfschüttelnd ans Werk. 

0 Kudos

Hallo Ben, ich habe die alternative Einrichtungsmethode mehrfach versucht. kein Erfolg. Die Box ist wie zuvor auch im Netz (zumindest ist das mein Eindruck aber diese Restunsicherheit wird durch die App verursacht), denn die SB spielt Prime Music über die App ab. Alexa-Anbindung wird als erfolgreich bestätigt, das SB-System ist in der Alexa App ebenfalls sichtbar und online, aber sie funktioniert nicht. Die Einrichtung der U-Fernbedienung habe ich noch nicht wieder versucht. Meine Motivation ist eher auf dem Tiefpunkt. Wäre nett, wenn wenigstens Alexa irgendwann funktioniert, sonst ist das ganze Ding nicht mal so gut wie das <100€ system was ich vorher hatte. 

0 Kudos

Hallo Ben, meine SB war die ganze Zeit im Netz und auch die Alexa war korrekt eingebunden - nur sehen und prüfen kann man das leider in der App nicht. Alexa funktioniert jetzt und das hat mir erneut gezeigt, dass die Musik App die Bose Produkte wirklich in extrem schlechtes Licht bringt. Was war der Grund? Das Micro an der SB war deaktiviert, weshalb auch immer, aber die App hat es scheinbar bei der Installation nicht eingeschaltet und es gibt nicht wirklich eine Darstellung oder Hinweise zum aktuellen Status. Dabei ist das wirklich leicht zu programmieren. 

 

Jetzt bleiben noch zwei sehr wichtige Punkte offen, die ich bereis schon beschrieben habe. Wie bekomme ich die Fernbedienung mit den Funktionen des Fernsehers bespielt und welche Einstellung bewegt das Luxus-System dazu, das Eingangssignal des TV zu erkennen und von der zuvor gestoppten Musik auf TV -Wiedergabe umzuschalten, wie es in umgekehrter Weise ja funktioniert. Danke an das Team.

0 Kudos
Alex_S
Moderator
Moderator

Hallo, 

 

 

vielen Dank für deine Rückmeldung!

 

Nur noch einmal zur Übersicht:

 

Das Gerät ist nun erfolgreich im Netzwerk und du kannst auch Alexa verwenden?

 

Nur die Fernbedienung ist nicht richtig verbnden?

 

Bzw möchtest du deinen TV und vielleicht auch deinen SAT-Receiver mit der Universalfernbedienung der Soundbar steuern?

 

Hier einmal die passende Anleitung hierfür:

 

https://www.bose.de/de_de/support/article/programming-the-universal-remote.html

 

Um die Ferbedienung entsprechend gut verwenden zu können und, dass die Soundbar gemeinsam mit dem TV eingeschalten wird, musst du die CEC-Einstellungen sowohl in deinem TV,

 

als auch in der App aktivieren.

 

Beim TV empfehle ich es auf alternativ zu stellen.

 

Leider musst du die Quellen auf der Fernbedienung wechseln.

 

 

Liebe Grüße

 

 

 

0 Kudos

Naja, also zumindest kann ich Alexa ansprechen, soll dann aber einen Skill aktivieren. Der wird vermutlich auch bei Bose programmiert sein, denn da geht auch nichts... kommt ein schwarzes Warnschild zurück. Was also kann ich da tun? Ist es die falsche Skill Auswahl?? Da gibt es 2 die wirklich auch wieder richtig Bose like sind.

 

-> Ich habe nur ein LG TV und mehr will ich auch nicht steuern, den aber richtig!

Kann die Bose Bedienung dann alles im LG steuern wie die Original TV Bedienung? Wenn nicht, lege ich sie in die Ecke, denn 2 Fernbedienungen gehen nicht. Es ist schon nervig genug, dass laut/leise bei akitver SB keine visuelle Unterstützung bietet, die Sinn macht. Es fehlt an vielen Ecken und Kannten und müsste einfach nicht sein. Weshalb nur will Bose seine Kunden verärgern? 

 

-> Leider musst du die Quellen auf der Fernbedienung wechseln. (Kopfschüttel!!) 

Das die SB das Signal nicht selbst erkennt, ist jetzt nicht wahr, oder??? Das kann die billigste Soundbar. Übrigens in anderer Richtung geht es doch also vorher TV und dann Musik. Ich bin langsam am verzweifeln mit dem ganzen Bose Zeug, besonders die SW, die die logischen Prozesse nicht auf die Kette bringt. Ich werde mich wohl mal in USA beschweren müssen, denn scheinbar geht da nichts hin... So doof können die doch garnicht sein.

0 Kudos
Alex_S
Moderator
Moderator

Hallo Matthias,

 

 

vielen Dank für deine Rückmeldung!

 

Wir bieten momentan zwei Skills für Alexa an.

 

Den normalen Bose Skill und den Bose (Nicht für SoundTouch) Skill.

 

Der Bose Skill wird für alle unsere SoundTouch Geräte verwendet. Sie sollten den Bose (Nicht für SoundTouch) Skill für deine Soundbar 700 aktivieren.

 

Was steht denn auf diesem Warnschild?

 

 

Ich kann nicht garantieren, dass wirklich ALLE Funktionen übernommen werden. Aber die meisten und am ehesten verwendeten mit Sicherheit. 

 

Du kannst es ja mal austesten und Bericht erstatten

 

 

Leider musst du für die andere Richtung, also Musik zu TV die Quellentaste auf der Fernbedienung tätigen.

 

Es tut mir wirklich leid, dass du überaus unzufrieden mit dem Produkt bist.

 

 

 

Liebe Grüße

0 Kudos
Danellok
Still und startend!

Liebes Bose-Team,

ich habe vor einiger Zeit in in Bose Soundtouch 30 und ein Bose Soundtouch 10 investiert und war begeistert von der Funktion die Musik zeitgleich auf alle Lautsprecher zu streamen. Vor zwei Wochen habe ich mir das Lifestyle 650 geleistet und war begeistert, da ich damit auch zeitglich im ganzen Haus streamen kann. Diese Funktion will ich weiterhin nutzen.

Heute habe ich mir nun ein Bose Home Speaker 300 gekauft, da die Soundtouch Reihe nicht mehr verfügbar ist. Promt gibt es eine neue App und das Produkt scheint nicht mehr kompatibel. Jetzt fühle ich mich richtig schlecht, dass ich vor 2 Wochen 3600€ für ein System ausgegeben habe, das nicht kompatibel zum neuen Standard ist.

 

Werde ich in Zukunft meine Soundtouch-Produkte auch über die neue Bose-Music-App betreiben können?

Ansonsten werde ich den Home-Speaker wieder zurück geben und sehen wo ich noch ein altes SoundTouch System auftreiben kann.

 

Oder gibt es eine Möglichkeit den Home-Speaker über die Soundtouch App zu einzubinden?

0 Kudos
Alex_S
Moderator
Moderator

Hallo @Danellok,

 

 

vielen Dank für deinen erten Beitrag in der Community!

 

Es freut mich zu hören, dass du zufrieden mit deinen Geräten bist!

 

Ich kann dir leider nicht sagen, ob es in Zukunft möglich sein wird alle gemeinsam als Multiroom zu nutzen.

 

Was momentan möglich ist, wäre einen deiner SoundTouch Speaker über die SimpleSync Funktion der Bose Music App mit dem Home Speaker zu koppeln. 

 

Hier bei würde es sich jedoch um eine Bluetoothverbindung handeln und diese könnte auch nicht mit den anderen Lautsprechern erweitert werden.

 

Tut mir sehr leid.

 

 

Liebe Grüße

0 Kudos
JoachimV
Still und startend!

Liebes Team,

 

ich habe meinen homespeaker 500 über die music app mit meinem android-handy eingerichtet und habe mich dann mit meinem ipad im account eingeloggt und die box bedient. Nun findet die app auf meinem android-handy die box nicht mehr. Kann nur ein Gerät über die app auf die Box zugreifen?

 

VG

0 Kudos
Ben_E
Moderator
Moderator

@JoachimV

 

Hallo Joachim,

 

vielen Dank für Deinen ersten Post in der Bose Community!

 

Natürlich kannst Du mehrere Geräte verwenden, um über die App auf Deinen Lautsprecher zuzugreifen 🙂 In diesem Sinne helfe ich Dir gerne weiter.

 

Es gibt mehrere Gründe, warum Deine Android-App den Home Speaker 500 nicht mehr finden kann. Kannst Du bitte folgendes ausprobieren?

 

   1. Bitte im Android-Gerät das WLAN aus- und wieder einschalten;

 

   2. Bitte den Home Speaker 500 und den Router 5 Minuten stromlos lassen;

 

   3. Bitte das Android-Handy neu starten;

 

   4. Bitte Dich in der Android-App ab- und wieder anmelden (also in der Bose Music App);

 

   5. Bitte die App völlig schließen und neu öffnen;

 

   6. Bitte die App löschen und neu installieren.

 

Ich freue mich zunächst auf Deine Rückmeldung!

 

Beste Grüße

0 Kudos