abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis

das Bose Community-Forum wurde zu einer Zeit eingeführt, in der wir unseren Kunden noch keinen durchgehenden Online-Support anbieten konnten. In den letzten Jahren haben wir jedoch zahlreiche neue Servicekanäle geschaffen, die ein interaktiveres und komplett digitales Erlebnis ermöglichen. Außerdem wurden die Funktionen des „Mein Bose“-Kontos erweitert, sodass den Kunden von Bose mehr Self-Service-Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Aus all diesen Gründen hat Bose sich dazu entschieden, das Community-Forum für unsere Unterhaltungselektronikprodukte am 30. September 2021 zu schließen. Die Bose Pro Community wird jedoch weiterhin wie gewohnt in Betrieb sein.


Wenn Sie Unterstützung benötigen, besuchen Sie bitte unsere Support-Website, die Teil unseres vielseitigen digitalen Serviceangebots ist. Oder melden Sie sich einfach mit Ihren Community-Zugangsdaten bei Ihrem Mein Bose-Konto an, um zu Ihren Bestellungen und Support-Optionen zu gelangen.


Wir möchten uns bei allen bedanken, die ihr Wissen in die Community eingebracht und von diesem regen Austausch profitiert haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen online weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bose Kundenservice
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Ben_E
Moderator

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich habe leider nichts Neues von den Entwicklern gehört.

 

Ich bin nach wie vor überrascht, dass Ihr dieses Problem habt - ich habe zu Hause auch einen "Smart Home"-Lautsprecher (wobei er keine Soundbar, sondern eine Portable Home Speaker ist). Mein Raum ist zwar sehr ruhig, Alexa hat aber nach wie vor keine Probleme, mich zu hören - egal ob ich den Flüstermodus benutze oder nicht.

 

Ich habe einen weiteren Vorschlag - man könnte die neueste Firmware erneut aufspielen. Bei den Soundbars 500 und 700 macht man das so:

 

Soundbar 500

https://www.bose.de/de_de/support/article/updating-your-soundbar-500.html

 

Soundbar 700

https://www.bose.de/de_de/support/article/updating-your-soundbar-700.html

 

Auch empfehle ich nach wie vor - falls man es noch nicht gemacht hat - einen Werksreset der Soundbar. Wobei ich verstehe, dass man dann alles von vorn einrichten muss.

 

@tuerlich - ich hatte Dir eine Antwort auf Deine PN geschickt, mit der Bitte um weitere Informationen. Hierauf scheine ich leider keine Rückmeldung erhalten zu haben. Soll ich Dir die PN nochmal schicken? 😊

 

Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen.

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
tuerlich
Kollaborateur/in
  • 6
  • 74
  • 0
Registered since

Oct 27, 2018

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Hi Ben,

 

habe dir gerade geschrieben.

 

SB zurücksetzen ist nur was für Masochisten.

 

Grüße

 

 

Franky51
Experte/-in
  • 407
  • 1164
  • 55
Registered since

Sep 13, 2017

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Zitat:Ich bin nach wie vor überrascht, dass Ihr dieses Problem habt - ich habe zu Hause auch einen "Smart Home"-Lautsprecher (wobei er keine Soundbar, sondern eine Portable Home Speaker ist). Mein Raum ist zwar sehr ruhig, Alexa hat aber nach wie vor keine Probleme, mich zu hören - egal ob ich den Flüstermodus benutze oder nicht.(Zitatende)

 

Mmh, ich hab einen Echo und einen Dot von Amazon in Gebrauch. Während der Echo vollkommen fehlerfrei läuft, zeigt der Dot leichte Ausfallerscheinungen. Entweder muss ich alles mindestens 2x sagen oder aber, der Dot quittiert die Ansage mit -ok-, macht aber sonst nix weiter. Soll heissen, verstanden hat er, verweigert aber eben die Arbeit.

Das Ziehen des Netzsteckers bringt immer nur kurzzeitig eine Besserung.

Noch schlimmer dann, wenn man beispielsweise die Steckdose wieder ausschalten will. Hier wird behauptet, dass keine Netzwerkverbindung bestünde. Über die Alexa App kann ich aber einwandfrei auf alle Geräte zugreifen.

Vielleicht spielt das eine Rolle: Der Echo ist 1.Generation, der Dot ist 3. Generation, beinahe neuwertig. Kein halbes Jahr alt.

 

Posco
Teilnehmer/in
  • 0
  • 21
  • 0
Registered since

Jun 25, 2019

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Bei meiner Soundbar 700 hat sich Alexa auch extrem verschlechtert. Am Anfang war ich mega zufrieden - Alexa hat alle Befehle verstanden und ausgeführt. Mittlerweile muss ich teilweise die Befehle mehrmals wiederholen bzw. deutlich lauter sprechen. Kann es sein, dass die Empfindlichkeit der eingebauten Micros in den letzten Updates reduziert wurde? 

tuerlich
Kollaborateur/in
  • 6
  • 74
  • 0
Registered since

Oct 27, 2018

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Ich habe ja die Vermutung, dass nachdem es hier auch einen Thread gibt, der glaub ich "Alexa nervt" heisst, wo sich alle darüber beschwert haben, dass die SB zu sensibel reagiert, diese daraufhin ein wenig kastriert wurde. Also was die Mics angeht.

 

Nur hat halt nicht jeder mehrere Alexen im Raum stehen und wünscht sich dann halt schon die sensibilität zurück die das Gerät beim Kauf hatte!

 

Franky51
Experte/-in
  • 407
  • 1164
  • 55
Registered since

Sep 13, 2017

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Ich denke nicht, dass irgendwas an der Sensibilität geändert wurde.

Wie schon beschrieben, zeigt auch mein Dot ,,Ausfallerscheinungen,,. Gestern hab ich den Befehl 3x wiederholt. Jedes Mal hat Alexa mit dem Blauen Ring und ok bestätigt, dass sie verstanden hat, es erfolgte aber einfach keine Ausführung. Ich bin dann in die App und habe von dort die Aktion ausgeführt.

Und der Dot steht allein im Wohnzimmer. Verstehen kann er, nur die Ausführung ist mangelhaft.

tuerlich
Kollaborateur/in
  • 6
  • 74
  • 0
Registered since

Oct 27, 2018

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Der Unterschied zu deinem Dot ist aber, die SB bekommt gar nicht mit das man sie anspricht, reagiert schon gar nicht auf "Alexa".

 

Gestern Abend toten stille im Wohnzimmer, kurz vor 12, Kinder sind im Bett und Alexa soll das Licht ausschalten. 2,5m von der Soundbar weg und beim dritten mal erst mit lauter Stimme reagiert das System.

 

Und das war vor 2 Jahren definitiv anders. Wenn das System erst mal wach ist, also weiß leuchtet und auf Befehle wartet kann man die Befehle auch wieder leiser sagen.

Tillman graft
Verfechter/in
  • 38
  • 204
  • 3
Registered since

Dec 11, 2018

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Vielleicht sind auch Mikrofone ausgefallen (defekt)  oder Alexa mal die Ohren putzen ...

Posco
Teilnehmer/in
  • 0
  • 21
  • 0
Registered since

Jun 25, 2019

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Genau das gleiche Problem bei mir. Die Soundbar reagiert deutlich unzuverlässiger auf das Wort „Alexa“. Jetzt muss ich „Alexa“ sehr deutlich sagen, damit die Soundbar dies registriert. Letztes Jahr war dies definitiv anders. Da war die Reaktion von Alexa sehr gut. Aus meiner Sicht wurde die Empfindlichkeit der Mics reduziert, da sich einige User diesbezüglich beschwert haben. Für mich war die hohe Empfindlichkeit kein Nachteil, sondern eher ein Vorteil. Es wäre wünschenswert, wenn man selber die Empfindlichkeit der Mics einstellen könnte. 

Ben_E
Moderator

Re: Betreff: Alexa hört schlechter

Hallo zusammen,

 

vielen Dank für Eure Feedbacks.

 

Dass manche Kunden eher nicht für sensible Mikrofone sind, andere Kunden aber schon, ist hier für mich der entscheidende Punkt. Ich verstehe die Bitte, dass es für den Kunden schön wäre, die Empfindlichkeit der Mikrofone selber einstellen zu können.

 

Gerne reiche ich diese Bitte als Feature Request weiter. Es gibt auch eine weitere Möglichkeit, die Produktentwickler auf die Beliebtheit der Bitte aufmerksam zu machen - und zwar, wenn man sich bei uns meldet und einen technischen Auftrag, also ein Ticket, anlegen lässt.

 

Das erfolgt am schnellsten, wenn man sich telefonisch bei uns meldet. Dann kann unser Kundenservice a. versuchen, zusammen mit dem Kunden einen akzeptablen Umweg zu finden, und b. falls erfolglos, ein Ticket für die Entwickler anlegen lassen.

 

Hier geht's zur telefonischen Kontaktaufnahme:

https://www.bose.de/de_de/contact_us.html

 

Oder falls man in Österreich oder der Schweiz wohnt:

https://www.bose.at/de_at/contact_us.html

 

https://www.bose.ch/de_ch/contact_us.html

 

Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich sind!

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!