joerg003
Teilnehmer/in
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

Jan 14, 2019

SB 500 - Probleme Alexa, HDMI und Butooth

Hallo,

 

vorweg: nach langem Suchen, vergleichen und abwägen habe ich mich für ein Bose-Produkt entschieden. Es ist das erste - und die Enttäuschung sitzt jetzt schon tief... Probme sind:

 

- HDMI ARC-Verbindung wird vom TV (Panasonic ETW50) nicht erkannt. Der DVD-Recorder am ARC-Port des TV hingegen läßt ihn den "RECORDER" direkt erkennen. Aber "Heimkino" kommt nicht, es kommt garnichts. Die geplante Fernsteuerung mit der TV-Fernbedienung, weshalb ich explizit eine Bar mit HDMI wollte, ist daher geplatzt...

 

- Alexa meldet sich einfach ab und läßt sich nicht mehr aktivieren. Einzig das Ziehen des Steckers und Neustarten löst das Problem für eine Weile. Rekord waren knapp 12 Stunden, kürzeste Aktivitätszeit 45 Minuten. Äußerst unbefriedigend... Es kommt kein roter Balken, kein garnichts. Sie reagiert einfach garnicht nicht mehr. Die Bar ist über LAN angeschlossen.

 

- Bluthooth-Streaming: häufig abgehackt, nicht zu gebrauchen. Kopple ich mein Mobiltelefon mit anderen Ausgabegeräten, klappt das - an dem liegts also nicht.

 

Was ich bisher gemacht habe:

 

- Diverse Einstellungen bezüglich Tonübertragung und HDMI-Port am TV durchprobiert. Viera Link ist EIN, HDMI ist auf Auto, SPDIF habe ich schon mehrfach zwischen PCM und Auto gewechselt, ebenso das CEC in der Bose-App auf allen drei Möglichkeiten gegenprobiert. Ich habe auch schon ein Signal auf einem zweiten HDMI-Port erzeugt, um ggf. die Funktion "über die Hintertür" zu aktivieren - Fehlanzeige. HDMI ARC bleibt völlig funktionsbefreit.

 

- Update händisch eingespielt gemäß Anleitung auf der Bose-Seite (Samstag Abend, sollte also aktuell sein)

 

- Werksreset und komplett neu anmelden

 

- Diverse (viele) Male den Strom entzogen und wieder neu gestartet

 

Alles auf Dauer erfolglos...

 

Nachdem ich das optische Kabel angeschlossen habe, konnte ich mich zumindest vom guten Klang überzeugen, den das Ding abgeben kann - so ist es aber auch nicht mehr, als eine superteuere Extrabox, die man noch dazu gesondert steuern muß. Blutooth und Alexa bleiben eine selten funktionierende Baustelle.

 

Gibt für die drei Probleme eine ECHTE Lösung oder ist die Bar wirklich kaputt und wird getauscht? Falls nicht, geht die Bar zurück, denn wenn sie für das Geld nicht ein zusätzliches Gimmik wirklich beherrscht, ist sie es nicht wert.

 

Gruß Jörg

3 ANTWORTEN 3
Ben_E
Moderator

Re: SB 500 - Probleme Alexa, HDMI und Butooth

Hallo Jörg,

 

danke für Deinen Post in der Bose Community und Glückwunsch zum Erwerb Deiner Soundbar 500! Es tut uns leid zu lesen, dass Du anfängliche Probleme mit dieser hast.

 

Lass uns mit dem Thema "HDMI" beginnen. Du hast also die Soundbar 500 per HDMI-Kabel über den Fernseher-Anschluss "HDMI ARC" angeschlossen, und trotzdem keinen Ton erhalten. Habe ich das korrekt verstanden?

 

Hast Du es testweise mit einem zweiten HDMI-Kabel ausprobiert - nur für den Fall, dass das erste HDMI-Kabel defekt ist?

 

Wenn das nichts bringt, schlage ich vor, dass Du auch den Philips Fernseher auf ein Firmwareupdate prüfst. Sag Bescheid, wenn sowohl der Philips als auch die Bose Soundbar firmwaretechnisch aktuell sind und es immer noch keinen Ton gibt.

 

Erstmal ist es gut zu wissen, dass es mit einem optischen Kabel doch klappt. Es könnte sein, dass das Problem nicht [nur] an Bose liegt, sondern es kommt manchmal, dass zwei HDMI-fähige Geräte tontechnisch nicht miteinander kompatibel sind, da HDMI-ARC von Hersteller zu Hersteller nicht "standardisiert" ist.

 

Nun zum Thema Alexa - unserem Entwicklungsteam ist bekannt, dass es Kunden gibt, die ihre Soundbars über LAN angeschlossen und dabei Probleme mit gelegentlichen Alexa-Ausfällen haben. Wir schlagen erstmal vor, dass man die Soundbar über WLAN einbindet (wenn Du WLAN zu Hause hast). Danach sollte es keine Probleme mehr geben.

 

Zwecks Bluetooth sagst Du mir bitte, welches Bluetoothgerät Du hast. Erstmal kann man folgendes unternehmen:

 

   1. Bitte prüfen, dass das Mobilgerät folgende Bluetoothprofile unterstützt:

         Bluetooth 4.0, Class 2 (oder höher)

         A2DP

         SBC;

 

   2. Bitte im Mobilgerät die Liste der vorher gekoppelten Bluetoothgeräte löschen und danach eine neue Verbindung vornehmen;

 

   3. Bitte sicherstellen, dass Du Dich innerhalb von 9 Metern von der Soundbar aufhältst.

 

Ich freue mich auf Deine Rückmeldung!

 

Beste Grüße

-    Ben - Bose Support

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
joerg003
Teilnehmer/in
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

Jan 14, 2019

Re: SB 500 - Probleme Alexa, HDMI und Butooth

Hallo,

 

HDMI: ich habe DREI HDMI-Kabel durchprobiert - u.a. das, was am DVD-Recorder hängt und dafür sorgt, daß dieser am TV auf dem ARC-Port auch tatsächlich als solcher erkannt wird. Das Kabel ists also nicht.

 

TV ist ein Panasonic Vierra. Die sind sonst eher unproblematisch bei HDMI-Verbindungen. So wars bisher zumindest. Die aktuellste Firmware ist drauf.

 

WLAN - habe ich inzwischen gelesen und auch das versucht. LEIDER geht auch die Verbindung mit dem WLAN nicht.... Jab, das WLAN ist für "neue Geräte" geöffnet - er erkennt das WLAN-Netz nicht mal. Garkeines. Reset habe ich bereits gemacht, App neu installiert usw... Es bleibt ein oranges Licht und die App läuft sich bei der Netz-Suche irgendwann zu Tode, ohne irgendwas anzuzeigen.

 

Blutooth: Inzwischen haben wirs mit drei Mobiltelefonen probiert und es gab beim Musik-Stream keine Aussetzer mehr.

 

Bleiben immer noch HDMI und WLAN. Freitag läuft die Rücksendefrist aus, ich werde mich also am Mittwoch entscheiden müssen - und im Moment sieht es nach Rückgabe aus. Ist einfach nur ne Stereo-Box (eine gute immerhin) ohne nennenswerte Extras, wenn das so bleibt, wie es bis jetzt ist 😞

 

Jörg

Ben_E
Moderator

Re: SB 500 - Probleme Alexa, HDMI und Butooth

Hallo Jörg,

 

danke für Deinen letzten Post und es tut uns leid, dass unsere Antwort auf sich warten ließ.

 

Es freut mich, dass die Bluetoothprobleme nun weg sind. Zwecks HDMI sieht es leider so aus, als könnte eine Inkompatibilität zwischen der Soundbar und Deinem Fernseher vorliegen. Das liegt allerdings nicht [nur] an Bose, sondern an der Tatsache, dass HDMI-ARC von Hersteller zu Hersteller (und manchmal von Modell zu Modell) nicht "standardisiert" ist.

 

In diesem Sinne schlagen wir tatsächlich das optische Kabel als Umweg vor.

 

Zwecks der fehlschlagenden WLAN-Verbindung helfen wir Dir gerne weiter. Hier eine Anleitung für Dich:

https://www.bose.de/de_de/support/article/connecting-to-a-wifi-network-alternate-setup-method.html

 

Danach sollten die von Dir beschriebenen Alexa-Ausfälle nicht mehr vorkommen. Wenn es auch mit dieser Methode nicht klappt, sag Bescheid, damit wir noch weiterhelfen können.

 

Beste Grüße

-    Ben

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!