abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
Hinweis

das Bose Community-Forum wurde zu einer Zeit eingeführt, in der wir unseren Kunden noch keinen durchgehenden Online-Support anbieten konnten. In den letzten Jahren haben wir jedoch zahlreiche neue Servicekanäle geschaffen, die ein interaktiveres und komplett digitales Erlebnis ermöglichen. Außerdem wurden die Funktionen des „Mein Bose“-Kontos erweitert, sodass den Kunden von Bose mehr Self-Service-Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Aus all diesen Gründen hat Bose sich dazu entschieden, das Community-Forum für unsere Unterhaltungselektronikprodukte am 30. September 2021 zu schließen. Die Bose Pro Community wird jedoch weiterhin wie gewohnt in Betrieb sein.


Wenn Sie Unterstützung benötigen, besuchen Sie bitte unsere Support-Website, die Teil unseres vielseitigen digitalen Serviceangebots ist. Oder melden Sie sich einfach mit Ihren Community-Zugangsdaten bei Ihrem Mein Bose-Konto an, um zu Ihren Bestellungen und Support-Optionen zu gelangen.


Wir möchten uns bei allen bedanken, die ihr Wissen in die Community eingebracht und von diesem regen Austausch profitiert haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen online weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Bose Kundenservice
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 
friegue
Teilnehmer/in
  • 0
  • 3
  • 0
Registered since

Dec 29, 2020

Tonaussetzer Bose Soundbar 500

Hallo,

 

vor ca 4 Monaten habe ich die Bose Soundbar 500 für meinen Smart TV Samsung Q9FN gekauft und mit HDMI ARC verbunden. Zuerst hat alles reibungslos funktioniert. Einziges Problem war, dass sich die Soundbar oft nicht zusammen mit dem Fernseher eingeschaltet hat. Leider hab ich da auch keinen Alexa-Sprachbefehl gefunden, mit dem man die Soundbar nachträglich einschalten und auf die TV-Quelle schaltet.

 

Aber das wirkliche Problem sind seit zirka einem Monat regelmäßige Tonaussetzer. Der Ton ist zuerst nach Einschalten des TVs noch da, aber nach ein paar Minuten oder auch erst nach einer Stunde wird die Soundbar einfach stumm. Schaltet man am TV die Tonausgabe auf TV-Lautsprecher ist der Ton über TV zu hören. Zurück auf Soundbar bleibt diese wieder stumm. HDMI Einstellungen auf TV wurden schon ohne Erfolg geändert. Ebenso die Einstellungen in der Soundbar App (erweiterte CEC, Betriebssynchronisierung, Optische Aktivierung, usw) wurden mehrfach geändert, jedoch bestenfalls mit kurzfristigem Erfolg. 

 

Zurücksetzen von Soundbar und TV mittels stromlos machen für mind. 30 Sekunden behebt das Problem zwar vorerst, nach ein paar Stunden ist es aber wieder da.

 

Die TV-SW ist auf dem aktuellsten Stand.

 

So, jetzt weiss ich nun nicht mehr weiter. Bin nur enttäuscht, dass ich ein scheinbar hochwertiges System (TV und Soundbar) erworben habe und nun dauernd mit der Behebung von Problemen beschäftigt bin.

 

Bose Produktname

Soundbar 500

 

Land

Deutschland

 

Firmwareversion

10.0.10-8565+88f8514

 

App-Version

14

 

Zusätzliche Geräte, die Du verwendest, und die Versionen dieser

Samsung Smart TV Q9FN

5 ANTWORTEN 5
Community_Admin_DE
Moderator

Re: Tonaussetzer Bose Soundbar 500

Hallo @friegue,

 

 

vielen lieben Dank für deinen ersten Communitybeitrag!

 

Es tut mir leid zu hören, dass du Probleme mit deiner Soundbar 500 hast.

 

Schauen wir erstmal, ob wir das Problem mit den Tonaussetzern beheben können.

 

Kommen diese denn auch bei anderen Quellen, wie Bluetooth oder die Bose Music App nach einer Zeit vor oder wirklich nur über den TV?

 

Kannst du bitte hier auch einmal das HDMI-Kabel trennen und für eine Weile das optische Kabel verwenden um zu schauen, ob die Aussetzer trotzdem auch weiterhin vorkommen?

 

Während du das optische Kabel verwendest ist auch leider die CEC-Einstellung nicht verfügbar, du kannst also die Soundbar nicht über deine TV Fernbedienung steuern.

 

 

Bei dem Problem, dass du die Soundbar nicht gleichzeitig mit dem TV Ein- und ausschalten kannst, würde ich gern wissen, ob du auch in der Bose Music App die CEC-Einstellungen aktiviert hast.

 

Du kannst zusätzlich versuchen die Soundbar auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und alles erneut zu verbinden.

 

Wenn du das testen möchtest, dann hast du hier einmal den Link:
 

https://www.bose.de/de_de/support/article/restoring-factory-defaults-hs500.html

 

 

 

Liebe Grüße

friegue
Teilnehmer/in
  • 0
  • 3
  • 0
Registered since

Dec 29, 2020

Re: Tonaussetzer Bose Soundbar 500

 

Hallo,

vielen Dank für die rasche Antwort. Hier meine Kommentare zu den Hinweisen

 

Kommen diese denn auch bei anderen Quellen, wie Bluetooth oder die Bose Music App nach einer Zeit vor oder wirklich nur über den TV?

Die Aussetzer kommen nur über TV. Die Soundbar wurde hauptsächlich angeschafft, um den Sound des TVs zu verbessern. Hier zeigt sich dann auch gleich die nächste Unzulänglichkeit. Die Soundbar ist leider nicht kompatibel mit unserem Bose Multiroomsystem  (6xSoundtouch 10 und 1x Wave). Somit wird Musik hauptsächlich nur über das Soundtouch System abgespielt.

 

Kannst du bitte hier auch einmal das HDMI-Kabel trennen und für eine Weile das optische Kabel verwenden um zu schauen, ob die Aussetzer trotzdem auch weiterhin vorkommen? Während du das optische Kabel verwendest ist auch leider die CEC-Einstellung nicht verfügbar, du kannst also die Soundbar nicht über deine TV Fernbedienung steuern.

Bei Übertragung über das optische Kabel kommt es zu keinen Aussetzern. Dies ist jedoch keine Option, da das Feature der Lautstärkenregelung über die TV-Fernbedienung ein Muss ist, schließlich wurde das Feature ja auch beworben und war ein Kaufkriterium.

 

Bei dem Problem, dass du die Soundbar nicht gleichzeitig mit dem TV Ein- und ausschalten kannst, würde ich gern wissen, ob du auch in der Bose Music App die CEC-Einstellungen aktiviert hast.

CEC in der App ist auf "Alternativ" eingestellt. Jedoch konnte ich da noch keinen Unterschied im Verhalten zwischen "Alternativ" und "ein" erkennen.

 

Du kannst zusätzlich versuchen die Soundbar auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen und alles erneut zu verbinden.

Keine sinnvolle Option. Soll ich nun jedes Monat die Soundbar zurücksetzen, wenn die Probleme auftreten? Diese Support-Tips hatte ich schon mal zum Speedport Modem von der Telekom bekommen, welches deshalb durch eine Fritzbox ersetzt wurde. Natürlich ist das Verhalten nach Rücksetzen auf die Werkseinstellungen vorläufig beseitigt, aber die Ursache wurde ja nicht beseitigt.

 

Wenn denn nun solche technischen Geräte ab und zu ein Reset benötigen, dann wäre es doch ein Einfaches diesen Reset automatisch zu programmieren, so dass er Nachts ohne Zutun des Nutzers abläuft. Schließlich können sich heutzutage die vernetzten Geräte automatisch die neueste SW aus dem Netz ziehen und eigenständig aktualisieren. 

 

Mein Fazit: Bose scheint hier wieder mal top Hardware zu liefern, allerdings bei der SW zu sparen. Meine Vermutung ist, dass die SW zugekauft wurde und es keine vernünftigen Verträge für SW-Updates gibt. Die Internet Recherche ergibt ja, dass ich da nicht der einzige mit ähnlichen Problemen bin.

 

Seit zwei Tagen funktioniert die Soundbar wieder ohne Probleme, aber so wie die Probleme ohne Vorankündigung sich eingestellt haben, bin ich skeptisch wie lange das so bleiben wird. Da das Trennen der Stromversorgung immer kurzfristig Abhilfe brachte, habe ich das System nun an eine WLAN-Steckdose angeschlossen welches die Stromverbindung jede Nacht für eine Stunde unterbricht. Mal sehen, ob dies die Probleme verhindert, wenn es auch die eigentliche Ursache nicht beseitigt.

 

Schöne Grüße

Günter

Ben_E
Moderator

Re: Tonaussetzer Bose Soundbar 500

@friegue

 

Hallo Günter,

 

vielen Dank für Deine Rückmeldung!

 

Es stimmt, dass es über HDMI-ARC leider zu Tonproblemen kommen kann, da HDMI-ARC und -CEC von Hersteller zu Hersteller nicht standardisiert sind.

 

Aus diesem Grund empfehlen wir Dir, das optische Kabel zu verwenden und die Bose Fernbedienung zu programmieren, damit Du auch Deinen Fernseher steuern kannst. So kannst Du dann die Lautstärke regeln.

 

Die Fernbedienung kannst Du übrigens über die Bose Music App programmieren.

 

Ich habe auch zur Kenntnis genommen, dass Du die Soundbar 500 nun jede Nacht stromlos machst. Das ist meiner Erfahrung nach auch nicht die schlechteste Idee. Ich mache nämlich dasselbe mit meinen zwei SoundTouch 10 Lautsprechern, und das schon seit Jahren, und habe so gut wie nie Probleme gehabt, die Lautsprecher zu bedienen.

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
friegue
Teilnehmer/in
  • 0
  • 3
  • 0
Registered since

Dec 29, 2020

Re: Tonaussetzer Bose Soundbar 500

Hallo Zusammen,

 

UPDATE: hier nun ein Update zu meinem Problem. Die Ursache lag wohl im HDMI Kabel. Nachdem ich das bisher verwendete gegen ein anderes im Haushalt ausgetauscht hatte, sind keine Unterbrechungen der Soundbar 500 mehr festgestellt worden. 

Das HDMI Kabel mit den Problemen ist das VIVANCO PRO HD 13 M. Welches ist jetzt benutze ist ein Primewire Ultra HD HDMI Kabel Highspeed 2.0b.

 

Dann hätte ich noch eine andere Frage: wie lautet der Alexa Befehl um die Tonausgabe der Soundbar auf HDMI umzuschalten? Wenn ich sage: "Alexa, schalte auf HDMI um" wird der Fernseher auf den HDMI Eingang der Soundbar umgeschaltet und das laufende Programm unterbrochen.

 

Grüsse und vielen Dank!

Günter

Alex_S
Moderator

Re: Tonaussetzer Bose Soundbar 500

Hallo @friegue,

 

 

vielen Dank für die Rückmeldung!

 

Es freut mich zu hören, dass es nun zu keinen Unterbrechungen mehr kommt.

 

 

Zu Alexa haben wir keine feste Befehle. Probier einfach mnal mehrere aus. 

 

Spezifizier vielleicht auch mal dein Befehl. Nenn den genauen Steckplatz (HDMI 2 z.B).

 

 

Liebe Grüße