Myna M.
Teilnehmer/in
  • 1
  • 1
  • 0
Registered since

May 1, 2020

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Hallo zusammen,

 

ich dachte gerade, ich hätte ein Soundbar gefunden, die mich überzeugt. Aber bevor ich auf den "Kauf"-Button drückte, habe ich diesen Thread gefunden und bin einigermaßen abgeschreckt.

 

Alexa ist mir schon beim Echo Dot bzw. Show oft zu laut, da kann ich sie aber runterregulieren. Wenn Alexa schon auf Lautstärke 1 total laut ist, dann kann ich diese Soundbar leider weder kaufen noch empfehlen.

 

Ich schreibe dies nur um eine weitere (zumindest potentielle) Kundenstimme abzugeben...;-)

 

Beste Grüße

Myna

Bo-Se
Teilnehmer/in
  • 0
  • 5
  • 0
Registered since

May 1, 2020

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Tja, mit dem Bose Support und -Entwicklung ist das so eine Sache. Die gibt es wohl quasi fast nicht, denn anders ist die Laufzeit dieses Threads ohne Lösung nicht zu erklären. 

Diese Bose'sche Bananensoftware reift aber blöderweise auch nicht beim Kunden. Sehr, sehr schlimm in diesem Preissegment!

Braxel
Teilnehmer/in
  • 1
  • 3
  • 0
Registered since

Jun 5, 2019

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Melde mich nach über 18 Monaten auch nochmal zu diesem Thema.

Bin selbst als Softwareentwickler (OK weitaus nicht in einer so großen Firma wie Bose) beschäftigt.

Wenn wir dort aber so mit Kundenanfragen (Beschwerden) umgehen würden, hätte uns unser Chef schon auf die Leviten gelesen.

Sicherlich haben eure Entwickler viel zu tun, aber es kann doch nicht sein, dass man sich nur mit Neuentwicklungen beschäftigt (was meine Vermutung ist) oder gibt es so viele Baustellen bei euch mit anderen Reklamationen schon verkaufter Produkten, dass die Entwickler sich nicht mit diesem Thema hier beschäftigen können? Auch ein Ticket sollte mal nach über 18 Monaten einmal angepackt worden sein!

Sicherlich kann der Moderator "Ben_E" da nicht viel für, aber unser Kundendienst hätte das Problem mit der eigenen Entwicklung auch schon anderweitig innerhalb der Firma kommuniziert, wenn sich immer wieder Kunden beschweren!

Interessant finde ich es auch, dass  es mit dem Beitrag " Soundbar 700 Multiroom mit Alexa" genau das selbe ist wir hier im Beitrag, gleiche Antworten und Vertröstungen und nichts passiert. Dort auch schon seit November 2018.

Schade Bose

 

Bo-Se
Teilnehmer/in
  • 0
  • 5
  • 0
Registered since

May 1, 2020

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Nicht "Schade Bose" sondern einmal und nie wieder. 

 

Grundsätzlich frage ich mich schon, wieso denn der Hersteller ein solches Forum selbst betreibt und auf massivste Kritik an allen Produkten nunmehr nicht einmal etwas antwortet. Bei weiterer Überlegung schweigt man dann vielleicht doch besser, um zum einen den Thread tief in den Foren verschwinden zu lassen und zum anderen, weil es nichts mehr dazu zu sagen gibt.

 

Eine bessere Negativ-Werbung für Bose gibt es doch wohl kaum. Und ich verweise gern an allen möglichen Stellen auf dieses Forum.

media-success
Teilnehmer/in
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

Oct 2, 2020

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

...ich hole diesen Thread mal wieder nach Oben... Alexa ist deutlich zu laut auf dem Bose 700-System, keine individuelle Anpassung der Lautstärke möglich. Da stelle ich mir die Frage, warum dieses Problem tapfer und hartnäckig übergangen wird. So ist das doch kein Leistungsmerkmal der Soundbar, zumindest für mich nicht, Mikro bleibt daher aus, traurig traurig...

Zudem wäre es Premium, wenn man auch endlich mal von einer NAS streamen könnte, was schon in einem anderen Thread diskutiert wurde... okay, ich erwarte schon wieder zu viel...

Tillman graft
Verfechter/in
  • 38
  • 194
  • 3
Registered since

Dec 11, 2018

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Ich habe schon lange Bose Smarthome Produkte . Ich habe den eindruck das Alexa lauter wurde und auch die eingestellten Lautstärken meiner Geräte dauert auf 50% gehen .

 

Mal wieder nervt Bose .

 

Und die bekommen echt nichts gebacken , allein Multiroom , da könnte man sich ein großen System aufbauen und einige Geräte mehr verkaufen aber NEIN alles muss vorm Musikhören mühselig verbunden werden .

 

Ich schließe mich nun auch absolut an und kaufe kein Bose gerät mehr .

ProductOwner
Teilnehmer/in
  • 1
  • 9
  • 0
Registered since

Jan 27, 2019

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

ich habe mich nach dem Kauf der soundbar 700 schon über die unterschiedlichen Lautstärken von hdmi und webradio geärgert. Jetzt wollte ich Alexa aktivieren und nun kommt das Problem mit der Lautstärke der Stimme von Alexa. Entwickelt Bose Audiogeräte oder sind das Rasenmäher, Staubsauger oder sonstige krachmacher?

 

Bose, wenn eure Prosduktmanager in der Entwicklung schon wichtige Funktionen vergessen, dann höhrt  doch bitte wenigstens auf das Feedback eurer „Noch“-Kunden.

 

 

Bo-Se
Teilnehmer/in
  • 0
  • 5
  • 0
Registered since

May 1, 2020

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Mal sehen, ob der Thread noch in den Kindergarten kommt, bevor eine Lösung programmiert ist...

Übrigens. Nubert hat auch eine schöne Tochter. Die lach ich mir wohl als nächstes an, hat zwar keine Alexa- oder Google-Integration aber der Support stimmt dann wohl...

saugimann
Teilnehmer/in
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

Dec 9, 2020

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Hallo zusammen , es gehört sicherlich nicht in diesen Thread , aber dieses nervige Problem besteht auch beim Homespeaker 300 bei mir . Was ich aber ehrlich nicht verstehe , ist die Antwort , dass das Ticket schon seitens Bose eskaliert wurde ( wenn ich dies richtig verstehe mit hoher Priorität eingestuft )  , aber es nach nunmehr über 2 Jahren keinerlei Lösungsansätze gibt ,da frage ich mich ernsthaft , was es bei Bose für ein Haufen Probleme mit anderen Systemen gibt , dass keine Zeit da ist , sich um dieses  in meinen Augen eklatantes Problem zu kümmern ? 

Ich bin ein sehr treuer Bose Kunde , bin mit meinen anderen Produkten enorm zufrieden . Aber bei einem so hochpreisigen Level habe ich mir eigentlich eine andere Herangehensweise an dieses Problem erhofft . Ich bin ein Verfechter der Hausautomation , habe also viel mit Alexa Sprachbefehlen zu tun und ich höre für mein Leben gern Musik . Dafür habe ich mir den Homespeaker 300 zum Testen gekauft ,um dann alle anderen Alexas auf das Bose System umzustellen , da ich die Klangqualität absolut top finde . Aber , ich bin total enttäuscht , denn wenn ich mal allein etwas lauter Musik höre und vergesse , die Lautstärke zurückzusetzen , haut es mich bei der ersten Sprachantwort von Alexa fast aus den Socken .

Nach dem Verfolgen dieser Diskussion hier , muss ich meine Zuneigung zu Bose in Zukunft überdenken . 

Alex_S
Moderator

Re: Stimmenregulierung Alexa Soundbar 700

Hallo @saugimann,

 

 

vielen Dank für deinen ersten Beitrag in der Bose Community!

 

Herzlich Willkommen!

 

Es tut mir leid zu hören, dass du enttäuscht bist.

 

Das kann ich auch sehr gut nachvollziehen.

 

Wenn du möchtest, kann ich das Thema für dich auch noch einmal weiterleiten.

 

Ansonsten liegt es leider auch nicht mehr in unseren Händen.

 

Tut mir wirklich leid!

 

 

Liebe Grüße