Highlighted
Mitwirkende/r
  • 1
  • 5
  • 0
Registered since

Nov 21, 2018

Betreff: Umstieg auf TuneIn

Ganz meine Meinung! Diese Umstellung war eine Zumutung für alle Kunden. Ich will verlässliche Verfügbarkeit und keine dilettantischen Updates - und schlecht erreichbaren Support! In dieser Preisklasse ist das ein No-Go !


@Zorny  schrieb:

Hatte seit gestern Stress mit unserem SoundTouch 20, weil kein Internetradio mehr ging.
Heute kam ein Update der iPhone-App, das hab ich auf dem iPhone installiert, und seitdem funktionieren die 6 Stationstasten auf dem SoundTouch wieder.
Alle 6 gespeicherten Sender (auch ziemliche Exoten dabei!) wurden erfolgreich auf TuneIn migriert.

Also: mein Problem ist gelöst.

Dennoch: Solch eine Umstellung so mega dilettantisch auszuführen, ist der Weltmarke Bose echt nicht würdig. Keine Vorab-Info, selbst im Internet und in den Foren keine zielführenden Infos... da steht was von "Tschüss Internetradio, hallo TuneIn", aber als normaler Mensch versteht man das leider nicht. Ich dachte zuerst, das bedeutet, dass die 6 Stationstasten nun nicht mehr funktionieren und man nur noch auf den SoundTouch draufstreamen kann. 🙂 Gottseidank ist das ja nicht so, aber so eine Umstellung muss VORHER und vor allem auch VERSTÄNDLICH kommuniziert werden. Ich hab jetzt Stunden meines Lebens mit diesem Quatsch zugebracht... Schade!


 

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

Nov 25, 2018

Betreff: Umstieg auf TuneIn

Geht mir genauso..bin total sauer auf Bose..haben 8 Geräte im Einsatz...aber das war es..NIE WIEDER BOSE!

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 6
  • 2
  • 0
Registered since

Nov 25, 2018

Betreff: Umstieg auf TuneIn

Also das ist wirklich eine Bose (Böse) Überraschung.

Ich habe drei von den Speakern und gleich mehrere Probleme mit dieser "Umstellung". Neben der schlechten Klangqualität und der Tatsache, dass ich einige Sender gar nicht mehr empfangen kann (K-Fog, USA z.B.) bin ich absolut nicht mit TuneIn als Anbieter einverstanden.

Ich arbeite in der Radiobranche und wir erleben TuneIn als sehr aggressiven Marktteilnehmer, so ist es z.B. bei Smartspeakern (Alexa & Co) nur mit eigenen Skills möglich TuneIn zu vermeiden und auf den deutschen Radioplayer zu wechseln. Ohne Skill landen Sie fast immer bei TuneIn. Wir bieten schliesslich unser Produkt (Radioprogramm) an und hätten auch ganz gerne Einfluss darauf, wer es verbreitet. Bei dem US Unternehmen TuneIn nicht möglich. Aber das ist natürlich hier ein brancheninternes Problem. Fakt bleibt aber: Ich will mir gerne selbst aussuchen über welchen Anbieter ich Internetradio hören möchte (oder den Stream direkt anwählen). Und genau dafür habe ich mir die SoundTouch Serie ausgesucht. Meiner Ansicht nach kann ich nach dem Update das Gerät aber nicht mehr in dieser Form nutzen und das ist ein Problem! Meiner Ansicht nach sogar ein juristisches.

Ich denke hier gibt es definitiv Handlungsbedarf von Bose.