Highlighted
Ratgeber/in
  • 98
  • 137
  • 2
Registered since

Nov 19, 2018

Re: Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Mein Update 04.12.2108

heute habe ich hier feststellen müssen, daß mein ursprüngliches Post von Bose nachträglich nicht nur sinngemäß verändert wurde, sondern auch viele Sätze komplett entfernt wurden. Dadurch ist es nichts mehr wert!

Clarissa



@AD-Man  schrieb:

 

Hallo Bose Support,

mit würde erst einmal interessieren was mit der Werbung beim Einschalten passiert.

Wenn das bleiben sollte möchte ich meine Boxen definitiv nicht mehr weiter betreiben.

Diesbezüglich würde ich mich über eine Antwort freuen!


 

 

Hallo @AD-Man

 

ich tippe nicht nur darauf, sondern bin sicher, 

 

es wird sich nichts ändern!

 

 

Im Gegensatz zu vTuner, der hat Bose was gekostet....deshalb war er sicher werbefrei(er)...

 

und es kommt mir seit gestern fast vor wie ein „déja vu“, denn

 

auch Sony hatte an vTuner bezahlen müssen, und dann waren sich die beiden eines Tages nicht mehr einig über die geforderten Lizenzgebühren und schwupps war´s von heute auf morgen vorbei mit dem Internetradio! 

 

erst häuften sich die Übertragungsprobleme, mal ging das Internetradio, mal wieder nicht....Vertröstungen, man wäre an der Problembehebung dran....bis hin zur plötzlichen Abschaltung....nichts ging mehr!....

der Grund für das Ganze war kein technisches Problem, es lag an den Vertragsangelegenheiten zwischen Sony und vTuner.

 

Von daher ... 

 

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 1
  • 4
  • 0
Registered since

Nov 30, 2018

Re: Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Hallo Bose Support,

könntet ihr mir mal beim österr. Radiosender radio stephansdom wieder eine bessere Qualität zukommen lassen die ist seit der Umstellung auf TuneIn grotenschlecht gworden.

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

Nov 30, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Ich frage mich ernsthaft weshalb man sich über ein solches Update dermassen aufregen kann. Schliesslich hört sich Spotify noch genauso an wie vor dem Update. Klar, die Umstellung war etwas umständlich, das hätte besser laufen können. Aber deswegen alle BOSE Teile verkaufen zu wollen, halte ich schlichtweg für ignorant und komplett sinnlos.
Highlighted
Kollaborateur/in
  • 28
  • 14
  • 0
Registered since

Jul 29, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio


lb@exped.com  schrieb:
Ich frage mich ernsthaft weshalb man sich über ein solches Update dermassen aufregen kann. Schliesslich hört sich Spotify noch genauso an wie vor dem Update. Klar, die Umstellung war etwas umständlich, das hätte besser laufen können. Aber deswegen alle BOSE Teile verkaufen zu wollen, halte ich schlichtweg für ignorant und komplett sinnlos.

 

Ignorant ist so eine Änderung durchzuführen.
Wie gesagt, es ist irgendwie das gleiche als wenn ich ab morgen, jedes Mal wenn ich in mein von mir gekauftes Auto einsteige per Software Update gezwungen werde, mir beim Starten erst einmal einen Werbespot anhören zu müssen.
Das habe ich nicht gekauft als ich das Produkt erworben habe.
Wenn Sie nur Spotify hören und somit die Änderung keine Auswirkung auf Sie hat verstehe ich Ihren Post nicht.
Was ist denn Ihre Motivation, uns die wir das nicht wollen zu erklären dass doch alles halb so wild ist.
Die Frage kann sich wohl jeder selber beantworten.

Der Punkt ist inwieweit es Rechtlich gewertet werden muss, wenn ein Hersteller per Software Update die Prospekt Eigenschaften eines Produktes nachträglich verändert.
Was muss der Kunde wirklich akzeptieren?
Darf ein Spülmaschinen Hersteller per Softwareupdate einen ursprünglich Öko Modus einer Maschine deaktivieren und der Kunde muss das hinnehmen?
Darf Bose einfach alle Kunden mit einer Software Änderung zwingen, Werbung hören zu müssen, ohne dass wir Kunden das Recht haben das Produkt zurückzugeben?
Darf ein TV Hersteller die Nutzungsbedingungen für ein Smart TV nachträglich ändern wie er will, ohne dass der Kunde sich dagegen wehren kann?

Das was Bose hier gerade macht ist unabhängig von den Nachteilen die viele Anwender stören ein grundsätzliches Thema was rechtlich gefasst werden muss.
Unabhängig von dem massiven Image Schaden und dem Verlust vieler Multiplikatoren für die Produkt Empfehlung werden hier einfach die Rechte der Nutzer mit Füßen getreten.

Der nächste Schritt sind jetzt die Verbraucherzentralen.
Am Ende des Weges wird es Notwendig sein das ein Europäisches Gesetzt die Verbraucherrechte gegen solchen Missbraucht schützt.
Spätestens wenn Bose einfach Spotify per Softwareupdate aus dem Produkt entfernt wird es auch Ihnen auffallen das so etwas nicht toll ist.

 

 

Highlighted
Enthusiast/in
  • 49
  • 38
  • 0
Registered since

Nov 19, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

lb@exped.com

Was hat Spotify mit vtuner zu tun?
Amazon Musik funktioniert auch gut, bringt mich nur nicht weiter...

Vtuner gibt die gesamte Welt des Internetradios in hervorragender Qualität und Werbefrei (natürlich mit Ausnahme der Werbung die die jeweiligen Radiosender ausstrahlen)

TuneIn quält mit Werbung beim einschalten, beim umschalten. Und das in einer Klangqualität das sich mit der Magen umdreht... Und das ärgert mich. Die bose Lautsprecher können ja was, aber wo nix reingeht, kommt auch nix raus...

Ich habe mich mit bose ausgestattet, weil ich die Freiheit genießen wollte, wann ich will auch was ich will hören zu können und das in super Qualität.

Das "wann" ist aktuell übrig geblieben... Ich denke bei einer Einschränkung von 75% verstehst auch du, warum viele hier sauer sind...
Highlighted
Enthusiast/in
  • 44
  • 23
  • 0
Registered since

Nov 20, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

So, und jetzt ?

 

Ich höre Russkoe Radio Moskau und Relax-FM Moskau, wie hier schon mehrfach an Bose mitgeteilt.

 

Tune In hat mir jetzt jedoch auf direkte Anfrage mitgeteilt, daß man derzeit keine weiteren Radiostationen aufnehmen wird.

 

Aha.

 

 

Highlighted
Mitwirkende/r
  • 22
  • 8
  • 0
Registered since

Dec 1, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Nun reicht es uns auch mit dieser dauernden Gängelei. Alle naselang muss man sich mit dieser Box beschäftigen, als ob man nichts anderes zu tun hätte. Gibt es eine alternative Firmware für die Soundtouch-Geräte? Ich möchte die Funktionalität wieder herstellen, die ich vor zwei Jahren sehr teuer bezahlt habe.

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 6
  • 2
  • 0
Registered since

Aug 23, 2017

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Schade, dass immer nur auf die "bequemen" Probleme eingegangen wird. Alle anderen Anliegen werden gänzlich ignoriert.
Seit dem letzten Update läuft fast nichts mehr stabil. (Außer die Werbung natürlich...)
Highlighted
Verfechter/in
  • 53
  • 45
  • 2
Registered since

Nov 18, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio


lb@exped.com  schrieb:
Ich frage mich ernsthaft weshalb man sich über ein solches Update dermassen aufregen kann. Schliesslich hört sich Spotify noch genauso an wie vor dem Update. Klar, die Umstellung war etwas umständlich, das hätte besser laufen können. Aber deswegen alle BOSE Teile verkaufen zu wollen, halte ich schlichtweg für ignorant und komplett sinnlos.

 

Es geht in diesem FRED auch nicht um Spotify! Ich habe selbst einen Family Premium Account und nutze das oft, höre aber auch gerne mal LINN Classic oder Audiophile Classic (Allerdings dann eher über den Yamaha RX-A1030 auf großen Lautsprechern). Klar funktioniert Spotify noch wie vorher und ich kann auch meine FLAC Files von meinem NAS noch abspielen. Aber viele Nutzer haben sich die Geräte wegen des Internetradios gekauft und ja, TuneIn ist auch Internetradio, aber eben Werbeunterstützt und in z. T. miserabler Qualität und es sind eben auch nicht die gleichen Sender verfügbar wie beim vTuner. Umgekehrt wird natürlich in anderen Herstellerforen auch gemeckert, weil es bei TuneIn Sender gibt, die vTuner nicht liefert, wohingegen man aber bei vTuner die Möglichkeit hat, selbst Streams zur Datenbank hinzuzufügen, ohne erst in einem Forum darum betteln zu müssen. Also wenn Sie nur Spotify über die STs hören, freuen Sie sich und lassen Sie uns doch bitte weiterhin "dermaßen aufregen", denn ein bisschen was haben wir ja schon bewirkt. Zumindest wurde hier seitens BOSE angekündigt, dass eine Funktion in Arbeit ist, mit deren Hilfe man selbst Streams eingeben und auch auf Presets legen kann. Hätten wir die Abschaltung des vTuner einfach so geschluckt, wie die Einführung der PKW Maut, die Diesel-Fahrverbote für Innenstädte und Gott weiß was, was wir uns alles einfach so gefallen lassen, hätte BOSE nämlich genau NICHTS gemacht und jeder hätte einfach damit leben müssen. Viele würden wahrscheinlich immer noch die Geräte zurücksetzten, ihre Router neu starten und ihre Apps neu installieren, weil BOSE nicht einmal etwas angekündigt hat, sondern nur Aufgrund unserer extremen Welle, die wir hier geschoben haben, häppchenweise mit der Wahrheit rausgerückt ist. Also Ihnen weiterhin viel Spaß mit Spotify. Und uns weiterhin viel Erfolg beim Erarbeiten von Lösungswegen, wie die STs wieder zu neuem Glanz kommen!

Highlighted
Mitwirkende/r
  • 22
  • 8
  • 0
Registered since

Dec 1, 2018

Betreff: Update 28. November: Informationen über TuneIn / Internetradio


lb@exped.com  schrieb:
Ich frage mich ernsthaft weshalb man sich über ein solches Update dermassen aufregen kann. Schliesslich hört sich Spotify noch genauso an wie vor dem Update. Klar, die Umstellung war etwas umständlich, das hätte besser laufen können. Aber deswegen alle BOSE Teile verkaufen zu wollen, halte ich schlichtweg für ignorant und komplett sinnlos.

Das Ding habe ich mir als Internetradio gekauft, nicht als Spotify-Radio. Spotify interessiert mich genau null. So wie Dich offenbar freie Radiostreams nicht interessieren. Mal schauen was passiert, wenn das nächste Update Spotify abschaltet. Du wirst Dich dann auch "dermassen aufregen", schätze ich mal.