Highlighted
Lautstark und leistungsbereit!
  • 91
  • 370
  • 22
Registered since

Apr 3, 2016

Re: Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Im Englischem Forum hat Bose heute geposted das es ein Update wegen der Sendeverzögerungen und Soundqualität für tausende Sender gegeben hat (Serverseitig?), mein System hat jedenfalls kein Update gezogen aber "drüben" berichten die Nutzer über Zeitsynchrone Sender und teils besserem Sound.

 

Wer's gerne selber lesen möchte ...

 

Gruß

Central

Highlighted
Freundlich und fanatisch!
  • 24
  • 19
  • 0
Registered since

Nov 23, 2018

Re: Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Sehr geehrte Damen und Herren des Spiegel Online, Bin gespannt ob die berichten...!!!

 

im Netz ist die Hölle los hier etwas für die Recherche. Die Firma Bose hat wegen 50,00 Cent pro Gerät das Streaming Internet Radio gewechselt zu schlechter Qualität einfach so zum 20.November, die Geräte funktionierten nicht mehr, App und Soundtousch Firmware mussten erneuert werden.

 

Der Wechsel von vTuner zur kostenlosen App Tuneln ist eine Katastrophe, schlechte Empfangsqualität, was nützen mir da die 6 Presset Tasten zum speichern der Sender?

 

Schauen Sie auf die Bose Link-Seiten= Links anbei und auf ein Holländisches Portal ,

habe Ihnen den Text übersetzt.

 

Es lohnt sich hierüber sicher zu berichten entweder bei Ihnen oder im Spiegel.

 

Wir alle haben nicht unser Geld ausgegeben für Schrott, nein unter diesen Bedingungen würde ich mein 1 Jahr altes Gerät gern zurück geben, falsche Tatsachen und Angeben beim Verkauf, die Geschäftsbedingungen denen man zustimmen muss um die Box zu betreiben sind auch unter aller Würde…

 

A herzliches Grüß Gott

sendet Ihnen

M. F.

 

 

 

 

https://radiovisie.eu/bose-verslikt-zich-in-switch-van-vtuner-naar-tunein/

 

Bose Drosseln beim Umschalten von vTuner auf TuneIn

Das Modell SoundTouch liegt plötzlich im Auge des Sturms

 

  1. November 2018

Lesezeit: 3 Minuten

 

Radio-Nachrichten erfahren wir manchmal auf den verrücktesten Umwegen. Nehmen wir nun die vergangene Woche, als wir plötzlich in den Statistiken unserer Website und dank Google eine deutliche Zunahme der Besucherzahlen feststellen konnten, die auf einen Artikel über TuneIn geklickt haben. Ein Artikel von vor sechs Monaten.

 Anscheinend suchten über Google viele Menschen in Flandern und den Niederlanden plötzlich Informationen über TuneIn. Auch unser alter Artikel kam wieder ins Spiel. Wir konnten keine Ursache sofort finden, da es keine Neuigkeiten zu dieser App gab. 

In der Zwischenzeit konnten wir die Ursache herausfinden und es stellt sich heraus, dass dies eine auffallende Geschichte ist. Vergangenen Montag stellte Bose SoundTouch plötzlich von "Portal" auf seine (weltweit) beliebte Reihe von Wi-Fi-Playern um. Ein "Portal" ist ein Index oder eine App von Internetradio-Streams, siehe auch die spezielle Serie, die wir dazu erstellt haben. Bose setzte bis vorige Woche die Software von vTuner (Internetradio) für sein ziemlich exklusives SoundTouch-Modell ein. Das neueste Firmware-Update stellte sich jetzt als TuneIn heraus.

 

Bose hatte selbst kaum darüber informiert. Nur in der Bose-App wäre vor drei Wochen eine Nachricht erschienen. Der Produzent muss aus irgendeinem Grund gedacht haben, dass der Übergang reibungslos und stumm verlaufen könnte. Nicht so, weil einige Benutzer bemerkten, dass ihre Lieblingssender nicht mehr funktionierten. Es stellte sich heraus, dass es sich hauptsächlich um Radiosender handelt, die sich im vTuner-Index befinden, nicht jedoch im TuneIn-Index. Dies gilt zum Beispiel für fast alle Streams, die über Radionomy funktionieren.

 

Bald explodierte Boses eigenes Benutzerforum und das Unternehmen musste eine Erklärung vorlegen. Aber das konnte die vielen kritischen Benutzer nicht beruhigen. Immer mehr amerikanische Radiosender ziehen sich von TuneIn zurück, und die Nachricht, dass TuneIn seit einem halben Jahr keine neuen Streams hinzufügen wollte, wurde wiedereröffnet.

 

In China ist TuneIn sogar völlig unerreichbar, wir lernen aus den Reaktionen. Speziell für Belgien stellte sich heraus, dass die Streams der VRT-Radios über die TuneIn-App eine Verzögerung von mindestens 15 Minuten hatten. Die Sender der RTBF sind auf TuneIn sogar völlig abwesend, da sie exklusiv für RadioPlayer sind (von dem bald eine flämische Version erscheint).

 

Der Gründer und CEO von vTuner, Peter Johnson, machte sich auch über das Forum Gehör. "Sie haben recht, dass es Geld ist. Tunein gibt ihren Dienst umsonst ", antwortete er. "VTuner berechnet Bose weniger als 50 Cent pro Gerät. Für diesen Preis konzentriert sich vTuner darauf, einen exzellenten Service mit einem engagierten Team zu erbringen. vTuner arbeitet nicht mit Risikokapital wie TuneIn zusammen, sodass sich mein Team auf die Bereitstellung von Service konzentrieren kann und nicht versucht, schnell reich zu werden. Bose hat mich auch nicht darüber informiert, dass dies passieren würde. "

 

Wie die Geschichte abläuft, ist vorerst eine offene Frage, denn im Forum regnen die aktuellen Beschwerden immer noch. Viele Benutzer drohen damit, ihr Gerät auf Second-Hand-Websites zu verkaufen, oder sie haben es bereits getan. Auf jeden Fall scheint Bose mit diesem Schritt in der Öffentlichkeitsarbeit nicht zufrieden zu sein. Die Geschichte macht auch deutlich, dass Radioportale zu wirklich wichtigen (Mit) Akteuren im Internetradio geworden sind. Die Chancen stehen gut, dass wir öfter darüber schreiben müssen.

Highlighted
Genial und gedankenvoll!
  • 6
  • 172
  • 0
Registered since

Nov 5, 2017

Re: Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Spiegel Online hat schon mal über Bose genau vor 4 Jahre berichtet,

hier ein Beispiel:

W-Lan-Lautsprecher im Test Kleine Boxen für ordentlich Bass

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/denon-heos-7-und-bose-soundtouch-20-wifi-lautsprecher-im-test...

 

Höffenlicht berichtet Spiegel Online jetzt auch über dieses großes Problem!

Danke.

 

Highlighted
Leise und leicht leistend!
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

Nov 27, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Tunneln zeigt meine App nicht mehr an , ich hab die App schon neu installiert aber nicht‘s funktioniert
Highlighted
Leise und leicht leistend!
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

Nov 20, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Hallo Leute,

ich glaube jetzt ist was passiert. Seit Heute habe ich deutliche Soundvervesserungen bei meinen Radiosendern. Nichts klingt mehr blechern.

Highlighted
Scharf und supportanbietend!
  • 49
  • 38
  • 0
Registered since

Nov 19, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

@maikhofi: nope, nix bei mir.

@bose: auf keine meiner bisherigen fragen gab es eine Antwort. Ich möchte jetzt ein Statement von euch!

Wird der Wechsel auf TuneIn rückgängig gemacht?

Weitere Fragen folgen je nach Antwort eurerseits...
Highlighted
Vernehmlich und verfechtend!
  • 1
  • 4
  • 0
Registered since

Nov 23, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Ist da Wer Praktikant bei bose?

Nicht im Ansatz was zu höhren das irgendwie besser klingt  egal welchen preset Sender ich nutze.

War eben bei Amazon Rezensionen schauen in der soundtouch Sparte.. 

Hui da geht's jetzt los!

Ich werd mich da mal eben fix einklinken und meine Meinung zu dem downdate mal sachlich und bestimmt darlegen und virtuell zementieren.

Genau da tut es bose Deutschland auch weh.

Amazon ist was die kundenanlockung durch die Rezensionen betrifft nicht zu unterschätzen.

Also nicht meckern ..macht was schiebt die Welle mit an!

Highlighted
Vernehmlich und verfechtend!
  • 5
  • 5
  • 0
Registered since

Nov 20, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

 Also, der CEO von vTuner sprach von 50 Cent - das bezieht sich bitte worauf? Pro Gerät im Jahr/Monat/Woche? Oder womöglich pro gekauftem Gerät??

Das wäre ja dann der Knaller: Der Kunde legte für eine Soundtouch Wave (die es lange Zeit neu nur im Bose-Laden zu kaufen gab) schlappe 799 Euronen hin - und diese bedauernswerte Firma bekam davon NUR 798,50 Euro??? Meine Güte, das sind doch wirklich existenzbedrohende Zahlen ... da ist der TuneIn-Deal doch nachvollziehbar, nicht wahr?

 

Mittlerweile wäre ich ja schon bereit, für eine sauber programmierte, funktionierende App im Store ein paar Groschen zu bezahlen, wenns der Wahrheitsfindung ähh Sache dient - wie schon Fritz Teufel (sic!) so treffend bemerkte.

 

Ceterum censeo - im Übrigen bin ich der Meinung, dass ich das von mir erworbene Produkt wiederhaben will.

Highlighted
Scharf und supportanbietend!
  • 49
  • 38
  • 0
Registered since

Nov 19, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

Auch dafür würde ich nicht zahlen wollen. Selbst Medion hat Internetradio mit App steuerbar...

Da ist alles gratis. Weiß es, weil ich gerade mein altes Medion Teil rausgeholt habe um meine Soundtouch 10 im Schlafzimmer zu ersetzen. Schlafe gern mit Musik ein. Aber bei der miserablen Qualität über TuneIn habe ich nur Albträume bekommen...

Also warum sollte man bei bose noch zusätzlich für Grundlagen zahlen, die andere auch gratis anbieten. Bose es eh schon nicht günstig...

Auch und übrigens bose, Medion hat noch das ganz normale Internetradio ohne TuneIn...
Highlighted
Spannungführend und schlichtend!
  • 35
  • 22
  • 0
Registered since

Mar 25, 2018

Betreff: Update 20. November: Informationen über TuneIn / Internetradio

@NightFury
Das wird sich schon auf eine einmalige Zahlung pro Gerät beziehen.
Angenommen Bose verkauft weltweit 200.000 Geräte pro Monat, keine Ahnung ob das realistisch ist, hab die Zahl gewählt, weil es sich einfach rechnet. Dann wären das 1,2 Mio. $ im Jahr. Eine Summe, bei der es einem Finanzvorstand sehr schnell in den Sinn kommt, ob das eine notwendige Ausgabe ist. Wo es doch eine „mindestens gleich gute“ Alternative gibt. Glaubt mir, so ähnliche Sprüche höre ich auch dauernd bei uns in der Firma.
Ob wirklich der CEO von vtuner den Post geschrieben hat, und ob es dann der ganzen Wahrheit entspricht, sei mal dahingestellt. Aber es geht auf jeden Fall um viel Geld, Marktanteile und Strategien.
Eventuell geht es auch darum, vtuner die Pistole auf die Brust zu setzen und bessere Preise auszuhandeln.
Das Bose seine Kunden dabei zum Spielball macht, den Leuten einfach wieder wegnimmt, was ihnen versprochen und verkauft wurde, ist an Arroganz und Abgehobenheit kaum zu übertreffen. Es zeigt, wieviel Wertschätzung man für den Kunden hat.
Mir tun nur die Leute vom Support leid, die den Ärger aushalten dürfen, während ein paar Manager sich auf zusätzliche Boni zu Weihnachten freuen.