Participant
  • 1
  • 20
  • 0
Registered since

Jun 2, 2019

2x st10 mit wlan von st30 verbinden und st30 an homenetz

moin!

 

nach monaten hab ich mich jetzt endlich durchgerungen neue lautsprecher zu kaufen.

ziel war, im wz mehrere boxen (1x st30, 2x st10) aufzustellen und diese mit daten an der st30 u.a. auch über aux zu versorgen.

 

problem ist, ich bekomme es zwar hin, alle 3 geräte in meinem heimnetzwerk anzumelden, aber ich schaffe es nicht, die beiden st10 am netzwerk vom st30 anzumelden.

folglich kann ich über aux an der st30 auch nur die st30 versorgen.

über bt kann ich alle 3 boxen versorgen, aber nicht über aux.

 

der händler sagte mir, das was ich will wäre problemlos möglich.

erst nach ewiger sucherei im netz habe ich dann den link zu "alternativer einrichtungsmethode" gefunden.

https://www.bose.de/de_de/support/article/connecting-to-a-wi-fi-network-alt-setup-st10-20iii-30iii.h...

 

die teile verhalten sich aber nicht so wie hier beschrieben.

 

wenn ich alle geräte trenne und neu beginne,

aktiviere ich in der st30 das interne wlan. da erhalte ich auch ein o.k.

dann müßte ich doch aber die beiden st10 in diesem netzwerk anmelden können.

 

ich finde das wlan von der st30 jedoch nicht, bzw. kann auch nirgendwo den wlannamen und/oder ggf. das pw des wlan der st30 finden.

 

geht das?

wie geht das?

hab ich was falsch verstanden?

 

kann mir jemand eine anleitung geben, die idiotensicher ist?

die bedienungsanleitungen von bose sind leider eher dürftig.

 

die signallieferung über aux ist für mich essentiell, um auch die mucke von cd hören zu können (und zwar auf allen 3 st zusammen)

 

und gibt es dann (sofern das funzt) die möglichkeit den boxen genauere vorgaben zu machen (z.b. über einen equalizer oder andere einstellmöglichkeiten)?

st30 in richtung subwoofer, st10 als mittel/hochtöner.

 

wenn das nicht geht, kommen die teile morgen bzw. nächste woche zurück zum händler.

 

gruß schubidu.

 

 

4 ANTWORTEN 4
Participant
  • 1
  • 20
  • 0
Registered since

Jun 2, 2019

Betreff: 2x st10 mit wlan von st30 verbinden und st30 an homenetz

so, ich habs doch irgendwie geschaft.

 

in der verlinkten anleitung steht:

...5.: Wählen Sie anschließend "Lautsprecher ist bereits mit dem Netzwerk verbunden" aus und folgen Sie den Anweisungen in der App.

 

hier hat die app jedoch nie etwas gefunden.

 

nachdem am so. zwischen app und st30 keine bt-verbindung mehr aufgebaut werden konnte, hab ich kurzerhand das st10- paar über bt und den st30 per aux versorgen wollen.

das funzte, aber als ich in der app beide ps gruppierte, hat wohl st30 die st10 über wlan mit versorgt (an den st10 ging die led für bt aus).

 

die app ist, was beschreibung und rückmeldungen angeht schon etwas dürftig.

kann ich die beiden st10 jetzt wieder im heimnetzwerk abmelden?

 

jetzt aber:

zwischen dem bild auf dem ipad in z.b. yt und dem sound der gruppe liegen ca. 2-3 sek zeitdifferenz.

das signal geht per aux an die st30

das kanns doch nicht sein.

 

erstes problem gelöst. der zeitversatz ist das neue.

nach stundenlangen versuchen die teile einzubinden habe ich wenig lust auf "zurück auf los".

 

und bitte keine antworten im sinne "das liegt am wlan, das ist kein bose-fehler".

mit meinem ipad kann ich auch auf appel-tv über wlan daten schicken und da gibt es keinen zeitversatz.

und ich liefere per kabel AUX.

 

 

Moderator

Re: 2x st10 mit wlan von st30 verbinden und st30 an homenetz

Hallo @schubidu,

 

danke für Deine Posts in der Community und Glückwunsch zum Erwerb Deiner SoundTouch 10 und 30 Lautsprecher!

 

Ich helfe Dir gerne weiter. Die SoundTouch 10 und 30 Lautsprecher sind dazu konzipiert, einzeln über LAN oder WLAN mit dem Internet verbunden zu werden. D.h. es ist nicht gewollt, dass man die SoundTouch 10er über das von der SoundTouch 30 übertragene Netzwerk einbindet.

 

Die Lautsprecher sind allerdings durchaus in der Lage, ein AUX-Rebroadcasting vorzunehmen, d.h. damit Du den Ton gleichzeitig über alle drei Lautsprecher genießen kannst. Das geht anhand von der AUX-Funktion in der SoundTouch App. Allerdings fällt zwischen Bild und Ton eine Zeitverzögerung von 3-5 Sekunden auf, wenn man nicht nur Ton-, sondern Ton- und Bildinhalte genießen möchte.

 

Das liegt daran, dass die SoundTouch 10 (und die SoundTouch 30) Lautsprecher sind, die ausschließlich für Ton gebaut wurden. Sie sind also keine Audio-für-Video-Systeme. Die Verzögerung von 3-5 Sekunden zwischen Bild und Ton liegt in der Tat nicht an Bose, sondern an der Tatsache, dass das Tonsignal erstmal zum Router zurück muss, bevor es an die weiteren Lautsprecher übertragen werden kann.

 

In der SoundTouch App kann man die Basswiedergabe der Lautsprecher steuern. Allerdings ist es nicht möglich, die Bässe so zu erhöhen bzw. zu reduzieren, dass man den Effekt eines Subwoofers bzw. Mittel- oder Hochtöners erzielt. Wenn man hieran Interesse hat - und wenn man sowieso Interesse an einem Audio-für-Video-System hat - schlagen wir vielmehr eine unserer neueren Soundbars vor:

 

Soundbar 500

 

Soundbar 700

 

Diese sind mit einem separaten Subwoofer (die Bass Module 500 oder 700) und mit zusätzlichen Surround-Speakers kombinierbar. Wir haben auch eine separate, brandneue App (die Bose Music App) für diese Soundbars entwickelt. Diese ist mit der SoundTouch App aber nicht kompatibel.

 

Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich sind und Dir helfen, die für Dich beste Entscheidung zu treffen. Bei weiteren Fragen sind wir gerne da!

 

Viele Grüße

-    Ben - Bose Support

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Participant
  • 1
  • 20
  • 0
Registered since

Jun 2, 2019

Re: 2x st10 mit wlan von st30 verbinden und st30 an homenetz

danke für die rückmeldung.

 

du schreibst u.a.:

 

...Das liegt daran, dass die SoundTouch 10 (und die SoundTouch 30) Lautsprecher sind, die ausschließlich für Ton gebaut wurden. Sie sind also keine Audio-für-Video-Systeme.

 

frage hierzu:

wozu gibt es dann in der bose-app in den einstellungen/lautsprecher/st30/gruppeneinstellung

die fuktion "videosynchronisierung"?

 

in der beschreibung zu synchronisierung steht, daß es zu anderen boxen trotzdem zeitversatz geben wird.

 

mit aktivierter synchr. wird dann nur die st30 synchronisiert.

die st 10 jedoch nicht.

mit noch 2x st10 im raum, oder, wie von bose "gewollt", im haus verteilt, die jedoch nicht synchronisiert werden, kommt dann alles zeitversetzt doppelt.... =schrott.

der befehl steht  unter "gruppeneinstellung", bedient aber trotzdem nur 1 gerät.

 

angenommen die 3 st wären, wie von bose vorgesehen, im haus verteilt.

dann gruppiere ich alle 3 boxen.

in raum 1 bei der st30 kann ich den ton zum video synchronisieren.

der sound in den anderen zwei räumen ist dann jedoch zeitversetzt.

das geht garnicht.

 

weiter schreibst du:

...Die Verzögerung von 3-5 Sekunden zwischen Bild und Ton liegt in der Tat nicht an Bose, sondern an der Tatsache, dass das Tonsignal erstmal zum Router zurück muss,...

 

sorry, aber den umweg über den router anstatt einer direkten verbindung ist das was bose konstruiert hat.

für diesen lösungsweg ist allein bose verantwortlich.

 

es ist also "gewollt", daß eine videosynchronisierung nur auf einer st möglich ist, bzw. die synchronisierung nur bei nutzung ohne weitere st in der gruppe "gewollt" ist?

dann schreibt doch noch dazu: "falls sie doch mit der aktivierten gruppenfuntion synchronisieren, bleiben sie in dem raum und schließen sie die türen schalldicht...."

 

sorry, aber wenn das wirklich so sein sollte,

solltet ich statt dem wort "gewollt" besser "nicht gekonnt" verwenden.

 

eure lautsprecher waren/sind gut, keine frage.

aber die abteilung für die software muß auch auf dieses qualitätslevel.

 

und das zu musik oft auch ein videosignal gesendet wird, sollte auch schon bei bose bekannt sein.

 

 

nächste frage:

 

du schreibst:

 

...es ist nicht gewollt, dass man die SoundTouch 10er über das von der SoundTouch 30 übertragene Netzwerk einbindet...

 

für was bauen die st30 dann bei der alternativen einrichtung überhaupt ein eigenes wifi auf, wenn die st nicht direkt miteinander verbunden werden können?

 

das ganze hin-und her (zumindest bei aux-signa) über das heim-wlan wäre bei einer direkten verbindung unnötig.

vieleicht könnte bei direkter verbindung der zeitversatz zu video (siehe erste frage) verhindert werden.

wenn die geräte doch ein eigenes wlan generieren können, warum nicht nutzen?

 

angenommen st30 und st10 kommen mit zur party im grünen.

mobilfunkempfang ungenügen.

musikdaten sind auf einer nas. strom gibts auch.

st30 generiert dann ein eigenes wlan, aber st10 kann sich da nicht anmelden.

 

also müßte ich noch einen router bzw. ein weiteres wlan mitbringen, da das boseeigene wlan nicht für verbindung von boseprodukten "gewollt" ist.

 

gab es bei der entwicklung der software im vorfeld eine planung?

sowas wie z.b. eine kundenbefragung und eine anforderungsliste?

 

 

Moderator

Re: 2x st10 mit wlan von st30 verbinden und st30 an homenetz

Hallo nochmal @schubidu,

 

danke für Deine ausführliche Antwort.

 

Zu Deiner Frage, wozu es in der SoundTouch App die Funktion "Videosynchronisierung" gibt - diese Einstellung ist als "Standardfunktion" in der SoundTouch App zu finden, auch wenn sie für die SoundTouch 10 und 30 nicht konzipiert wurde (da diese Systeme keine Audio-für-Video-Systeme sind).

 

Wie ich oben erklärt habe, haben wir leider keinen Einfluss darauf, wie die WLAN-Technologie allgemein funktioniert. Ferner ist es gewollt, dass man seine einzelnen Bose-Lautsprecher mit dem eigenen Internetrouter verbindet, damit sie untereinander gruppiert werden bzw. zusammen harmonieren können. In diesem Sinne ist es nicht möglich, übers von einem Lautsprecher selbst übertagene WLAN-Netzwerk einen weiteren SoundTouch-Lautsprecher mit dem ersten Lautsprecher zu verbinden.

 

Beste Grüße

-    Ben

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!