Highlighted
Teilnehmer/in
  • 2
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 9, 2019

Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

Hallo , 

 

nach dem Update auf Mac Os Catalina lässt sich die  iTunes Bibliothek nicht mehr mit dem Soundtouch App installieren . Kann mir da jemand helfen ?

 

Fixe Grüsse

 

Dirk

31 ANTWORTEN 31
Highlighted
Moderator

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

@Stellsten

 

Hallo Dirk,

 

danke für Deinen Post in der Community!

 

Dieses Problem ist [leider] bekannt - siehe z.B. hier (Bild Nr. 5):

 

https://www.giga.de/galerie/macos-catalina-7-probleme-und-wie-man-sie-loest/#page=7

 

Das heißt, es gibt zzt. zwei Möglichkeiten. Man kann das Update auf Catalina rückgängig machen, oder man müsste auf eine Lösung seitens des Drittanbieters (in diesem Fall Bose) warten.

 

Im Moment habe ich keine Informationen dazu, ob eine Lösung unsererseits geplant ist, da wir den Bug nicht ausgelöst haben. Sollte ich etwas hören, so werden wir hier in der Community Bescheid geben.

 

Beste Grüße erstmal

-    Ben - Bose Support

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Highlighted
Teilnehmer/in
  • 1
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 10, 2019

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

Meine Bose App lässt sicht nach dem Catalina Update nicht mehr ausführen und bei der Neu - Installation bekomme ich die Meldung, das die Software von Bose zu alt sei und durch Bose upgedatet werden muß. Wann passiert das?

Highlighted
Moderator

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

Hallo @Oliver69,

 

danke für Deinen Post. Nur damit es klar ist - die ganze Bose App startet nicht bzw. stürzt ab?

 

Wenn das der Fall ist, schlage ich erstmal vor, dass Du die Bose App de- und dann reinstallierst. Bisher hat mich nämlich keine Meldung dazu erreicht, dass ein Update auf Catalina die gesamte App daran verhindern würde zu funktionieren.

 

Grüße

-    Ben - Bose Support

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Highlighted
Teilnehmer/in
  • 1
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 10, 2019

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

@Ben_E, nach dem Start der Bose App verlangte diese nach einem Update, was sich nicht ausführen ließ, worauf ich die App deinstallierte. Nachdem ich die Software von Euch neu herunter geladen hab & die Installation beginnen wollte, bekam ich von meinem Mac die Meldung: "„SoundTouch-osx-installer“ kann nicht geöffnet werden, da Apple darin nicht nach Schadsoftware suchen kann. Diese Software muss aktualisiert werden. Wende dich an den Entwickler, um weitere Informationen zu erhalten."

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 2
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 9, 2019

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

Vielen Dank für die Antwort ! Ein Grund mehr , letztendlich die Boxen zu verkaufen und auf Sonos zu wechseln .

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 2
  • 4
  • 0
Registered since

Nov 3, 2019

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

Hallo liebe BOSE Entwickler,

 

gibt es ggf bereits Neuigkeiten zu einem App Update um die iTunes / Musik Bibliothek wieder abspielender Weise nutzen zu können? Also ohne übermäßig kritisch zu wirken, ist es denn BOSE seitig tatsächlich die Erwartung, das für die aktuelle Version eines der führendsten PC Betriebssysteme dieses Planeten auf die grundlegendste Funktionalität "Musik abspielen" nunmehr verzichtet wird??? "Keine Information ob & wann es ein Update geben wird" - also, wirklich? Mit dieser Problemdimension müssten doch alle BOSE Softwareentwickler Tag und Nacht daran arbeiten. Soll im Einzelhandel das BOSE Weihnachtsgeschäft in 2019 ausfallen? Nun ja, Luxus muss man sich wirklich leisten können. Wie in diesem Fall den Luxus es einfach nicht mehr nutzen zu müssen. Ich habe heute mal an den BOSE CEO Phil Hess ein paar Zeilen adressiert, gegebenen Falls interessiert der sich ja für das Elend seiner Mannschaft. Better Sound Through Research... is there still any Research ongoing... ?

Highlighted
Moderator

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

Hallo @ThomGrey,

 

vielen Dank für Deinen ersten Post in der Communiry.

 

Neuigkeiten haben mich noch nicht erreicht. Ich muss weiterhin vorschlagen, dass man Bluetooth oder AirPlay als Umweg benutzt. Ferner möchte ich nochmals daran erinnern, dass es nicht Bose, sondern das Catalina-Update von Apple war, das dieses Problem ausgelöst hat.

 

Sollte sich unsererseits die Lage ändern, so werden wir Euch natürlich Bescheid geben.

 

Beste Grüße

-    Ben - Bose Support

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Highlighted
Teilnehmer/in
  • 1
  • 12
  • 0
Registered since

Sep 19, 2019

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

@Oliver69 

 

"Nachdem ich die Software von Euch neu herunter geladen hab & die Installation beginnen wollte, bekam ich von meinem Mac die Meldung: "„SoundTouch-osx-installer“ kann nicht geöffnet werden, da Apple darin nicht nach Schadsoftware suchen kann. Diese Software muss aktualisiert werden. Wende dich an den Entwickler, um weitere Informationen zu erhalten."

 

Systemeinstellungen > Sicherheit > dennoch öffnen

😉viel Spaß

Highlighted
Teilnehmer/in
  • 2
  • 4
  • 0
Registered since

Nov 3, 2019

Re: Bose Soundtouch App Mac Probleme mit der iTunes Bibliothek

@ Ben - Bose Support

 

Hallo Ben, Danke für deine Antwort. Dennoch und auch da Du bereits in einem früheren Post auf die Ursache (also das Catalina Update seitens Apple) hinwiesen hast, erschließt sich mir dieser Entschuldigungshinweis, wenn sicher inhaltlich nach oberflächlicher Betrachtung auch nicht falsch, nur bedingt. Es ist mein Verständnis das BOSE die SoundTouch App Software auf den Markt gebracht hat um BOSE SoundTouch Produktnutzern im Zusammenhang mit einem PC (Windows oder Mac) eine grundlegende Nutzungsfunktionalität via PC ermöglicht. Daran hängt, speziell mit Blick auf produktspezifische BOSE Konkurrenten wie z.B. SONOS, in ganz erheblichem Maße ein Produkt & Nutzungsversprechen. Ganz besonders bei der SoundTouch Produktfamilie. Ich bin der Überzeugung, dass eine erhebliche Anzahl von Konsumenten ihre Kaufentscheidungen von dem zu erwarteten Leistungsumfang eines Produktes abhängig macht. Jeder PC Hersteller veröffentlicht im regelmäßigen Abständen Updates. Selbst Windows hat, wie einigen wenigen Nutzern bekannt ist, bereits Nachfolger zu "Windows 95" erschaffen. Betriebssystem Updates (auch mit grundlegenden Änderungen) sind also kaum ein Apple Alleinstellungsmerkmal, und auch wirklich kein Entschuldigungsgrund. Wenn Konsumenten nach Kauf von BOSE SoundTouch Geräten im Nachgang feststellen müssen, dass BOSE den Standpunkt vertritt, "garantiert in Nutzung via Software ist wahrscheinlich Internet Radio Tunneln und Spotify, alles andere hängt aber von Update Verhalten deines PC Herstellers und Lust unserer Programmierer ab" ist zumindest bemerkenswert. Ich meine mich zu erinnern, das NOKIA mit einer entsprechenden '...iPhone ist uns doch egal, kein Mensch will ein TouchScreen...' Einstellung 2007/2008 den Untergang seiner Marktbeherrschenden Stellung im Smartphone Segment einleitete. Wenn BOSE sich langfristig allein auf qualitativ hochwertige Lautsprecher fokussiert, Software abhängige Nutzungsumfänge seiner Produkte aber von Dritten (Anbietern von PC Betriebssystemen) überlässt, dann ist das sicher eine strategische Unternehmensentscheidung und wenn die BOSE Shareholder zustimmen auch in Ordnung. Dann sollte dies aber der Reputation der MARKE BOSE zu Liebe den Konsumenten entsprechend offen und ehrlich transparent gemacht werden. In diesem Fall könnten zumindest Kunden, welche dann doch zwingend 'einen TouchScreen‘ haben wollen gleich einen Hersteller wählen, welcher seine Produktversprechen - mit allen gegebenen Herausforderungen (oh Gott schon wieder ein Betriebssystem Update) - bereit ist zukunftssicher anzubieten. In diesem Sinne: Viel Glück mit dieser offensichtlichen Unternehmensstrategie liebe BOSE.