Highlighted
Teilnehmer/in
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

May 25, 2019

Instabiles System

Ich habe ein Netzwerk mit je zwei ST10 und 20. wenn es läuft ist es ja wirklich toll. Ich bewundere die Synchronisierung. Aber dann verlässt man das Haus, kommt wieder und ein Lautsprecher ist ausgefallen, zeigt gelbes Wlan-Licht, will wohl neu installiert werden. Ganz toll. Wie geht das nochmal? Wo habe ich die Gebrauchsanweisung? Grrrr! Oder das ganze System wird unaufgefordert und unmotiviert läuterten alleine. Warum kriegt Bose das nicht in den Griff?
2 ANTWORTEN 2
Highlighted
Experte/-in
  • 346
  • 960
  • 37
Registered since

Sep 13, 2017

Betreff: Instabiles System

Wenn du deine Gebrauchsanleitung verlegst, kannst wohl kaum Bose verantwortlich machen.

Im Übrigen zieht jeglicher Technikeinsatz auch gewisse Fehler mit sich. Das wird auch Bose nicht verhindern können.Kürzlich kam erst ein Beitrag im Fernsehen, wo es um Sonos-Lautsprecher ging. Die Lautsprecher wurden offenbar in Abwesenheit des Users mit voller Lautstärke aktiviert, dass sich Nachbarn genötigt sahen, die Feuerwehr/Polizei zu rufen. Als auf deren Klopfen und Klingeln keiner reagierte, konnte man auch von einem Notfall ausgehen. Die Wohnungstür wurde hier so zerstört, dass nur ein Austausch in Frage kam. Mit Wochenendzuschlag beliefen sich die Reparaturkosten auf über 1600 €. Welche der Wohnungseigentümer natürlich nicht tragen wollte, weil er sich ja unschuldig wähnt. Sonos schob die Haftung auf Amazon/Alexa, die Ihrerseits die Haftung wiederum auf Sonos schoben. Haftpflichtversicherung ist hier nicht zuständig, Hausratversicherung auch nicht.

Wen nimmt man nun in die Haftung ?

Schlussendlich hat sich hier Sonos dazu durchgerungen, die Kosten zu übernehmen.

Was ich damit sagen will: Womöglich hat hier dein Router nach Ablauf der Leasetime die Verbindung neu erstellt , aber ein Gerät konnte eben nicht eingebuinden werden ?

 

 

Highlighted
Enthusiast/in
  • 17
  • 39
  • 1
Registered since

Apr 16, 2019

Betreff: Instabiles System

@Peter_on_ Air 
Wenn ich dich richtig verstanden habe ist neben dem Ausfall die WLAN-Verbindung das weitere Problem das Audio Stücke unterschiedlich laut vom System wiedergegeben werden.
Das Problem wird aber nicht vom Bose System verursacht, sondern von den Musikanbieter wie Deezer, Amazon, Spotify et cetera.
Hintergrund die ausgestrahlten Musiktitel haben unterschiedliche Lautstärkenpegel mit denen diese Musiktitel produziert und aufgenommen wurden, jeder Musikfan von Audio-Bandmaschienen kennt das noch, hier musste der Musikfan die auszuspielenden Musikstücke in der Lautstärke, zueinander auspegeln!
Leider gehen die Dienste (wohl aus Kostengründen) nicht hin und gleichen diese Audiopegel zu den unterschiedlichen Musikstücken in ihrer Datenbank zueinander ab.
So kommt es dann immer wieder vor, dass das eine Musikstück, sagen wir mal auf einer Pegelskala von (Leise 0 - 10 sehr Laut) mit Audiopegelstärke 5 auf die Datenbank hochgeladen wird, das nächste wird mit einer Pegelstärke 3 hochgeladen, ist also wesentlich leiser beim Abspielen, das nächste Musikstück eines anderen Künstlers wird mit Pegelstärke 8 auf die Musik-Datenbank der Anbieter hochgeladen.
Nun hat man eine, sagen wir mal voreingestellter Lautsprecherlautstärke der SoundTouch von 30%, die Musikstücke werden dann unterschiedlich laut über das SoundTouch System wiedergegeben und da kann das BOSE System auch nicht daran ändern.