Highlighted
Moderator

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo Hermann,

 

danke für Deine Rückmeldung.

 

Das mit dem Begriff "BTE" war natürlich ein kleines Versehen, vielmehr meinte ich "BLE" und habe meine vorhergehenden Posts nun entsprechend angepasst.

 

Danke, dass Du Dich bereit erklärt hast, Beta-Tester für uns zu werden. Diese Info reiche ich weiter und wir würden uns dann bei Dir melden, falls sich eine Möglichkeit ergäbe.

 

Einerseits stimmt es, dass das Wiedergabegerät über das AVRCP-Protokoll (d.h. damit die Bluetooth-Lautstärke geregelt werden kann) verfügen muss. Andererseits kann das hier nicht relevant sein, da das iPhone und iPad darüber auch verfügt.

 

Wenn Du es also mit beiden Resets (d.h. dem Reset mittels der Multifunktionstaste und dem Reset auf die Werkseinstellungen, den man mittels der Power-Taste macht) und dem beidseitigen Löschen der Bluetoothliste versucht hast, und das nichts an der Lage verbessert hat bzw. keine zufriedenstellende Lösung ist, dann schlage ich vor, dass wir versuchen, das Problem an die Technik weiterzugeben, damit es weiter untersucht wird.

 

In diesem Sinne spreche ich mit meinem Vorgesetzten und ich melde mich wieder, sobald ich näheres weiß.

 

Viele Grüße
-    Ben

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg.
Highlighted
Moderator

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo zusammen,

 

soeben habe ich mich intern erkundigt. Das Lautstärkenproblem der SLR bzw. SLR+ soll auf jeden Fall weitergegeben werden, damit unsere Technik das Anliegen weiter untersuchen kann.

 

Um dies zu tun, benötigen wir natürlich viele Informationen zu den jeweiligen Fällen (z.B. Seriennummern, Softwareversionen aller Geräte), damit das Problem gründlich diagnostiziert werden kann. Am einfachsten geht das, wenn Ihr unseren Kundenservice anruft. Ihr könnt dem jeweiligen Mitarbeiter erklären, was wir hier in der Community besprochen haben, sodass der Mitarbeiter - insofern, dass er auch nicht weiterhelfen kann - ein Ticket erstellen lassen kann.

 

Bitte erstmal hier klicken, um Dein Land auszuwählen und dann auf der nächsten Seite nach unten scrollen, bis Du die Option "Kontakt" siehst. Hier findest Du dann die Telefonnummer und die Öffnungszeiten fürs Land, in dem Du Dich befindest.

 

Ich hoffe, dass diese Informationen nützlich sind. Bei weiteren Fragen zur SoundLink Revolve bzw. Revolve Plus sind wir gerne da!

 

Viele Grüße
-    Ben

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg.
Highlighted
Still und startend!
  • 0
  • 1
  • 0
Registered since

Mar 18, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Danke Ben für Deine Hilfe!
Ich habe hier wirklich das Gefühl, dass auf Probleme der Bose SLR/SLR+ Nutzer eingegangen wird.

Das Problem, dass sich mein Lautsprecher automatisch anstellt, sobald ein gekoppeltes, angeschaltetes Bluetooth Gerät in der Nähe erkannt wird, empfinde ich ebenfalls als äußerst störend (macht mehr Arbeit als es eigentlich Arbeit abnehmen sollte) und wünsche mir, dass bei folgenden Firmware Updates die Möglichkeit geboten wird, selbst darüber entscheiden zu können, ob man diese Funktion in Anspruch nehmen möchte oder nicht.

Liebe Grüße
Highlighted
Leise und leicht leistend!
  • 1
  • 8
  • 0
Registered since

Feb 26, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo Hellado, halle alle anderen,

vielen Dank für deine Schilderung, Hellado. Ich befürchte, diese Funktion stört noch viele andere Nutzer des eigentlich sehr guten Revolve / Revolve+. Auch im Bekanntenkreis hatten wir schon rege Diskussionen und andere, welche von dem Sound positiv überzeugt sind finden das Handling auch nicht so gut - und zögern noch mit der Kaufentscheidung.

Ich muss leider gestehen, dass ich den Revolve+ auch nicht mehr so oft nutze. Bluetooth ist zur Zeit bei allen Geräten generell ausgeschaltet. Somit ist das Procedere zur Kopplung (zugegebener maßen nicht sehr aufwändig) aber leider doch abschreckend. Der Revolve bleibt im Schrank.

 

Beste Grüße

bj

Highlighted
Lautstark und leistungsbereit!
  • 100
  • 87
  • 0
Registered since

Feb 16, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo!

 

Da sich weiterhin diesbezüglich noch nichts getan hat, möchte ich meinen zusätzlichen "Workaround" schildern (ich gehe hier explizit nur auf das Thema mit dem "automatischen Einschalten" ein): Ich habe die Sprachhinweise ausgeschaltet. Das geht einfach, indem man "+" und "-" im eingeschalteten Zustand so lange drückt, bis "Sprachbefehle aus" [sic!] ertönt. Gemeint sind hier natürlich die Sprachhinweise, nicht die Sprachbefehle (engl. "Voice Prompts"). Dann ist zumindest der Revolve ruhig. Zusammen mit dem Umschalten auf AUX (und "Einschalten" per "Bluetooth-Taste") ist dies ein gerade noch erträglicher Zustand. Mein Revolve darf dann weiterhin auf der Fensterbank sitzen 😉

 

An Ben hätte ich die direkte Frage, ob ein Revolve/Revolve+ mit Firmware 1.3.3 im Besitz bzw. im permanenten Zugriff ist, oder nicht? Sofern man mit dem Thema nämlich nicht tagtäglich konfrontiert wird, tut man sich natürlich leicht auf die Dokumentation und damit auf "Reset" und "Bluetooth-Liste löschen" zu verweisen. Wir als Käufer/Benutzer fühlen uns von BOSE hingegen nicht ernst genommen. Allerdings muss ich sagen, dass ich meine Idee, meinen Revolve dem BOSE-Store in München zurückzubringen oder einen Garantiefall mit Einsendung des Geräts zu erstellen, wieder verworfen habe. Ich will das Gerät behalten und nutzen - aber es soll Spaß machen. Und genau hier mangelt es seit Version 1.3.3 gehörig!

 

Grüße

 

HermannS

Highlighted
Moderator

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo zusammen,

 

danke für Eure weiteren Beiträge zum Thema.

 

Die Bitte um die Möglichkeit, über die App das automatische Einschalten zu [de]aktivieren, habe ich nochmal weitergeleitet. An der Stelle möchte ich sagen, dass wir die Wünsche unserer Kunden natürlich ernst nehmen - nur muss man schauen, wie diese Wünsche priorisiert werden und welche dementsprechend auch umgesetzt werden bzw. überhaupt umsetzbar sind.

 

HermannS - Du hast gefragt, ob die Revolve bzw. Revolve + mit der Firmware 1.3.3 "im permanenten Zugriff" ist. Ich habe in diesem Sinne etwas mehr Forschung über BLE (Bluetooth Low Energy) gemacht.

 

Es sei so, dass (im Vergleich zum "normalen" Bluetooth) das ausgestrahlte BLE-Signal einen extrem geringen Stromverbrauch verursacht. Auch sind Bluetooth und BLE zwei sehr unterschiedliche Technologien. Das normale Bluetooth verbraucht mehr Strom, ist dafür aber auch in der Lage, Daten über weitere Strecken zu senden. BLE hingegen wurde dazu konzipiert, regelmäßig (aber nicht ständig) sehr kleine Datensummen zu übermitteln, damit z.B. ein Handy in der Nähe sich erneut koppeln kann, ohne dass der Lautsprecher separat eingeschaltet werden muss.

 

Fazit: die Revolve bzw. Revolve + ist nicht im permanenten Zugriff, da über BLE die sehr kleinen Datenmengen nur periodisch gesendet werden.

 

Ich hoffe, dass diese Informationen hilfreich sind!

 

Viele Grüße
-    Ben - Bose Support

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg.
Lautstark und leistungsbereit!
  • 100
  • 87
  • 0
Registered since

Feb 16, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo!

 

Danke, dass das Thema nochmal weitergeleitet wurde. Ich kann nur aus meiner Sicht nochmal sagen, dass bis zur 1.3.3 alles cool war. Und dann ging der Ärger los. Ohne jetzt wieder zensiert/gekürzt werden zu wollen, stelle ich nochmal ernsthaft in den Raum, ob das neue Feature - aufgrund des unvorhersehbaren Verhaltens - nicht doch etwas verfrüht rauskam? Umso erstaunlicher finde ich, dass es nicht sofort zurückgezogen wurde oder durch eine alte Version ersetzt wurde. Im Sinne des Erfinders kann es ja nicht sein.

 

Meine Frage an Ben_E zielte in eine ganz pragmatische Richtung: Hat Ben_E ein Revolve/Revolve+ im Besitz (Zuhause bzw. eigener Arbeitsplatz/Büro) und im häufigen Gebrauch? Mit "permanentem Zugriff" meine ich nicht die technische Koppelung, sondern die Möglichkeit das Gerät frei nutzen zu können. Sofern man das nämlich nicht hat, und im Technikraum oder im Labor die Sachen testet (die danach wieder in den Werkzustand versetzt werden), kann man nur wenig das "Leid" von uns Nutzern verstehen, das wir mit der neuen Firmware haben. Da hier "mehr Forschung gemacht" wurde, erhärtet sich mein Verdacht, dass Ben_E kein Revolve/Revolve+ sein eigen nennt. Bitte nicht persönlich nehmen! Das ist keine Kritik, sondern dient nur dem Verständnis, ob wir als Benutzer nur ungeeignet sind das Gerät in der jetzigen Form zu bedienen (und zu verstehen) oder ob es sich doch um einen unerwünschte Verselbständigmachung eines Geräts handelt, das sich aufgrund einer Funktionserweiterung nun mehr in den Lebensmittelpunkt drängt.

 

Grüße

 

HermannS

 

 

 

 

Highlighted
Moderator

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo HermannS,

 

danke für Deine Rückmeldung. Ich bin zwar kein Besitzer einer Revolve bzw. Revolve +, allerdings habe ich zu Hause die SoundLink Color II, die mit denselben sechs Tasten ausgestattet ist und sich im täglichen Gebrauch befindet. Auch dieser Lautsprecher schaltet sich seit dem Update auf dieselbe Art und Weise automatisch ein.

 

Im Büro habe ich auch auf die SoundLink Revolve bzw. Revolve + Zugriff, natürlich.

 

Viele Grüße
-    Ben

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg.
Highlighted
Lautstark und leistungsbereit!
  • 100
  • 87
  • 0
Registered since

Feb 16, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo!

 

Ich möchte hier nochmal daran erinnern, wie diese neue Funktion beschireben wird. Im Changelog steht: "Über die Bose Connect App kann der User jetzt den Begleitlautsprecher einschalten".

 

Fakt ist aber, dass sich der Lautsprecher von alleine einschaltet und auch an bleibt! Ganz ohne "Begleitlautsprecher" und auch ohne die "Bose Connect App". Und dieses Verhalten ist leider komplett anderes, als die Beschreibung zulässt. Und ganz ehrlich - sicher nicht im Sinne des Erfinders!

 

BOSE sollte zugeben, dass es sich hier um eine fehlerhafte Funktion handelt und nicht versuchen mit irgendwelchen Zurücksetzungs-Tipps den Käufer hinzuhalten. Mittlerweile sind fast acht Wochen vergangen! Bringt einen Fix raus und gut ist. Aber OFF sollte definitiv OFF sein!

 

Für "Soundkenner" hätte ich den Stromspartipp: Stelle auf AUX. Dann ist das Ding wieder aus (geht zwar an, bleibt dann aber aus).

 

Grüße

 

HermannS

Highlighted
Lautstark und leistungsbereit!
  • 100
  • 87
  • 0
Registered since

Feb 16, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Lieber Soundkenner,

 

ohne die Funktiosnweise des SoundLink genau zu kennen (interessiert mich als "Benutzer" ehrlichgesagt auch recht wenig): Es gibt zwei mindestens Bluetooth-Module in dem Revolve/Revolve+ bzw. Color II. Eines läuft im Modus Bluetooth Low Energy und das andere ist für die aktive Verbindung zu einem Abspielgerät verantwortlich. Während das BLE-Modul nur "lauscht", ist das andere wirklich aktiv.

Das Verhalten aktuell ist, dass das BLE-Modul das "große" Modul aktiviert (und dadurch quasi "ON" drückt), wenn es ein bekanntes Gerät findet. Hierbei muss noch keine aktive Verbindung stattfinden. Sofern aber die Verbindung von deinem Smartphone gestartet wird, schaltet sich das Gerät seit Firmware 1.3.3 automatisch an. Es könnte ja sein, dass Du Musik hören willst ... Hier ist die Schwelle einfach zu gering.

Das hat dann zur Folge, dass eine aktive Verbindung nicht getrennt wird (schließlich kommuniziert der SoundLink mit Deinem Smartphone aktiv, auch wenn aktuell kein Ton darüber läuft). Daher ist das SoundLink eingeschaltet (erkennbar am weißen Licht neben der Bluetooth-Taste) und verbraucht somit normal-viel Strom, da der SoundLink komplett an ist. Bis einschließlich Firmware 1.2.4 war beim Drücken auf "OFF" das Hauptmodul aus und blieb auch aus, da das BLE-Modul nichts zu melden hatte.

Sofern keine aktive Verbindung besteht, greift die "automatische Abschaltung". Diese lässt sich über die App verlängern, standardmäßig ist diese aber nur ein paar Minuten lang. Dann ist das Ding aus.

 

Meine Idee mit dem Umschalten auf "AUX" rührt daher, da der SoundLink beim Umschalten auf "AUX" das Bluetooth-Hautpmodul ausschaltet und daher keine Verbindung mehr besteht. Daher greift die "automatische Abschaltung". Sofern man wieder am Smartphone versucht die Verbindung zu aktivierung (indem man in der Liste auf den SoundLink tippt und "Verbinden" auswählt), geht der SoundLink wieder an, da das BLE-Modul eine Anfrage erhält und daher quasi den ON-Knopf beim SoundLink "drückt". Da aber das Bluetooth-Modul aus ist (wir sind noch auf AUX), klappt das natürlich nicht mit der Verbindung.

 

Daher ist der AUX-Trick derzeit das einzige. Übrigens ist der offizielle Weg, um in den kompletten Aus-Zustand zu gehen (also auch um das BLE-Modul zu deaktivieren) die Bluetooth-Liste aus dem SoundLink zu leeren. Dass danach jeden Gerät wieder gekoppelt werden muss, versteht sich von alleine.

 

Alles in allem eine echte Katastrophe!

 

Grüße

 

HermannS