Dysentrieb
Leise und leicht leistend!
  • 1
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 18, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Also ich würde auch inständig darum bitten die nachträglich eingebaute "Funktion" abschaltbar zu machen.

Das wäre doch selbstverständlich.

 

Das Thema ist immer noch heiß!

 

Bitte Firmwareupdate JETZT!

 

Highlighted
Carsten5
Still und startend!
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 26, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Ist schon traurig, dass BOSE Kunden jetzt schon seit Februar letztes Jahr von dem automatischen Anschalten genervt sind und immer noch keine Firmware da ist, mit der man dieses ″Feature″ abschalten kann.
Wenn man verschiedene Bluetooth Geräte verwendet (zum Beispiel noch einen BOSE Kopfhoere) ist diese Funktion absolut nervig.

Jürgen Kombi
Leise und leicht leistend!
  • 0
  • 3
  • 0
Registered since

Mar 11, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Moin,

ich habe mich inzwischen so sehr über das Ding aufgeregt, das ich mir überlegte, einen Batterieschalter einzubauen. Also aufschrauben, dachte ich. Ein passender Innenfünfkantschlüssel mit Sicherungspin war schnell gefunden. Leider ist dort so wenig Platz im Fuß, dass ich den Einbau erst einmal gelassen habe.

Wie früher schon geschrieben, ist der Wiederverkauf eigentlich keine Alternative. Inzwischen kommt ja auch noch der Wertverlust hinzu. Evtl. kann mir ein Boseexperte den Preis für einen Akkuwechsel verraten? Da hängt ja eine ganze Platine mit dran. Vielleicht muss die Box dann doch weg…

Nun wird das Viech jetzt nur noch im Notfall mit Kabel benutzt. Für alles andere habe ich mir etwas Neues gekauft.

Eine spektakuläres Youtube Verschrottungsvideo wirkt bei der Baugröße wohl nicht.  Evtl. ist Bose in der Lage, für die verbliebenen Bluethooth-Nutzer eine Abschirmungsdose gegen das Einschalten anzubieten. Schlagt das doch mal bei den Entwicklern vor.

Kopfschüttelnde Grüße Jürgen

 

 

 

Moderator

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo Jürgen,

 

vielen Dank für Deinen Post zu diesem Thema.

 

Ein Wechsel des Akkus ist nicht möglich, da wir den Akku als separates Teil nicht anbieten.

 

Von den Entwicklern habe ich noch nichts Neues gehört. Das tut mir leid.

 

Beste Grüße

-    Ben - Bose Support

Dysentrieb
Leise und leicht leistend!
  • 1
  • 2
  • 0
Registered since

Oct 18, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Sind die Entwickler eine autonome Gruppe im Betrieb, oder hat jemand Einfluss darauf was sie tun?

 

Ansonsten könnte vielleicht ein zusätzlicher Praktikant weiterhelfen. Die Aufgabe (eine Funktion per App abschaltbar machen) erfordert nun wirklich keine höheren Semester.

mf0705
Leise und leicht leistend!
  • 0
  • 4
  • 0
Registered since

Apr 27, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Die Frage habe ich mir auch gestellt ...

Diese Entwicklerjobs bei Bose scheinen echt entspannt zu sein, free like a bird, niemandem weisungsgebunden ...

HermannS
Lautstark und leistungsbereit!
  • 93
  • 83
  • 0
Registered since

Feb 16, 2018

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Bitte nicht die Entwickler dissen. Die tun nur ihren Job und der besteht in der Umsetzung von Aufgaben. Wenn das Produktmanagement denen keinen Auftrag gibt, dann passiert einfach nichts.

Und auch die Moderatoren haben immer wieder verlauten lassen, dass es kein "Problem" oder "Fehler" ist, sondern ein gewünschtes Verhalten. Das ist die offizielle Lesart: Kein Bug sondern ein Feature.

 

Im englischen Forum habe ich mir die Mühe gemacht, die Thematik technisch mit der ganz neuen Version zu analysieren: https://community.bose.com/t5/Portable/Soundlink-Revolve-Randomly-Turning-On/m-p/246902#M12607

 

Verkauft einfach den SoundLink Revolve/Revolve+ und besorgt euch den Bose Portable Home Speaker. Da kann man dann einen neuen Thread starten 😉

 

HermannS

 

PS: Bei noch härterem Dissen schlägt die Zensurkeule seitens der Moderation zu. Also bitte respektvoll bleiben! Jeder tut nur seinen Job. Die einen profitieren einfach mehr als die Anderen ...

Jürgen Kombi
Leise und leicht leistend!
  • 0
  • 3
  • 0
Registered since

Mar 11, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Moin Ben_E,

dass man den Akku nicht allein tauchen kann, habe ich ja gesehen. Ich möchte fragen, was mich die Reparatur im Falle eines defekten Akkus kosten wird. Ewig hält ja keine Batterie,

 

Danke in voraus!

 

Gruß Jürgen

Moderator

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

@Jürgen Kombi

 

Hallo Jürgen,

 

danke für Deine Rückfrage.

 

Für eine Reparatur der SoundLink Revolve [Plus] gibt es eine Pauschalgebühr von 79,- EUR. Oder: wenn der Lautsprecher noch in der Herstellergarantie ist, dann wird die Reparatur kostenlos durchgeführt.

 

Die Herstellergarantie geht 2 Jahre ab dem Kaufdatum.

 

Beste Grüße

-    Ben

m_s
Leise und leicht leistend!
  • 0
  • 3
  • 0
Registered since

Apr 1, 2019

Re: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo zusammen,
ich verfolge dieses Thema schon länger und war schon anfangs sehr verwundert, wie dieses Verhalten gegen das sich der Nutzer nicht wehren kann als "Feature" verkauft wird. Noch erschreckender finde ich, dass dieses Problem immer noch nicht gelöst wurde!
Ich fühle mich als Nutzer extrem bevormundet wenn jedes Mal wenn ich ein Gerät wie zb meinen Laptop starte im Regal der Lautsprecher Geräusche von sich gibt und zudem Akku verbraucht.
Zudem wird der Ton dann nicht mehr über meine Stereoanlage wiedergegeben.
Da ich mehrere Produkte von Bose besizte und bisher relativ zufrieden war finde ich es erschreckend wie wenig bei einem so hochpreisigen Produkt die Wünsche der Nutzer beachtet werden (19 Seiten Thread!).
Gibt es wenigstens eine Aussage darüber, ob das Verhalten irgendwann abstellbar sein wird? Ansonsten muss ich das Gerät verkaufen und zur Konkurrenz wechseln.
Mit freundlichen Grüßen,
Matthias