FoodSpotter
Participant
  • 1
  • 1
  • 0
Registered since

Aug 28, 2020

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo Ben

Ich habe ebenfalls den Bose Soundlink Revolve+ mit (inzwischen) der Firmware 3.0.4.

Ich bitte sehr darum, dass die Powertaste den Soundlink permanent ausschaltet, bis ich wieder die Powertaste betätige.

Gründe dafür sind:

- Auf Reisen befindet sich der Soundlink im Gepäck (und ist nicht einfach erreichbar). Ein betätigen der Tasten auf dem Soundlink ist dann nur umständlich möglich

- In Zeiten von Corona habe ich Bluetooth für die Covid-App im Smartphone dauerhaft aktiviert - besonders auf Reisen. Ein Koppeln und Entkoppeln ist umständlich

- Ich möchte selbst bestimmen, welche Geräte an und welche im Standby sind. 

 

Vielen Dank für Deine Unterstützung

Ben_E
Moderator

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo @FoodSpotter,

 

danke für Deinen ersten Post in der Bose Community!

 

Ich verstehe schon, dass man für sich entscheiden möchte, wann die SoundLink Revolve an und aus ist. Es wurden i.d.S. auch mehrere Kundenfälle an unsere Entwickler weitergeleitet, die Antwort lautet allerdings, dass - obwohl die Bitte angenommen wurde - es keinen festen Zeitrahmen für deren Implementierung gibt.

 

Das tut mir leid.

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Corinna
Contributor
  • 4
  • 10
  • 0
Registered since

Nov 14, 2018

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo Bose, das darf doch nicht wahr sein, wie sehr ihr eure Kunden verärgert und die Wünsche der Kunden nicht respektiert. Auch ich schreibe euch schon mehrmals, wie es mich und meine Umwelt aufregt, dass die Bosebox sich selbständig anschaltet. Und gerade in dieser schweren Zeit habt ihr es nicht nötig auf jeden einzelnen Kunden wert zu legen und ihn als Kunden zu behalten??? Wir zahlen euer Gehalt, ist euch das bewußt? Meine Box ist das erste und letzte Teil aus dem Hause Bose. Ihr wart echt mal toll und Marktführer. Früher konnte ich mir nichts von euch leisten und jetzt war ich mal stolz, mir anscheinend Qualität zu kaufen und dann das!!! Dass meine Wohnzimmeranlage jetzt nicht aus dem Hause Bose ist und das wäre bestimmt mehr Geld gewesen, als die Ausgabe für die Bose Revolve ist klar oder? Gruß an die Entwickler!!! Bringt endlich dieses Update, dass das automatische Einschalten der Box verhindert!!! Wie oft muss ich und viele Anderen euch das noch schreiben!!!??? Es nervt. Gruß Corinna

blindrabit
Participant
  • 1
  • 5
  • 0
Registered since

Sep 11, 2020

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Nach länglichen Versuchen, das Problem selbst zu beheben bin ich endlich auf diesen Thread von 2018!! gestoßen. Ich muss sagen, ich bin entsetzt! Darüber, dass hier vor zwei Jahren geschrieben wurde, dass das Thema an die Entwicklungsabteilung weitergegeben würde, aber zu prüfen sei, ob das wirklich ein Kundenproblem ist. Ernsthaft?
Ihr habt sicher schon von sowas wie User Experience gehört. Was Eure Geräte da machen ist unerwünschtes Verhalten. Statt das Leben einfacher zu machen, nervt es nur und zwingt den Nutzer sich intensiv (und erfolglos) mit der Technik auseinander zu setzen, obwohl das Gegenteil der Fall sein sollte. Das ist ein UX Killer!! Dazu muss man nicht lang forschen und Umfragen machen, das ist ein offensichtliches No-Go!
Im Ernst, nach den Erfahrungen mit diesem Produkt, das ich meiner Frau zum Geburtstag geschenkt habe, und der Art, wie Ihr die vielen Beschwerden handhabt war es das für uns mit BOSE. Solange, bis sich auf wundersame Weise das Problem in Luft auflöst. Und das sehr bald!

Edit:
Eine sehr einfache und transparente Lösung wäre eine Auftrennung des Zustands AUS in AUS/Standby. Zustand AUS wird durch langes Drücken des Power Button erreicht, Standby durch kurzes Drücken. Die automatische Ausschaltfunktion führt in Standby. Dann heißt AUS auch AUS und im Standby ist ein Ferneinschalten möglich, so wie jetzt. Lasst noch die Power LED im Standby langsam atmen und alles ist gut. Das kostet auch nicht deutlich mehr Strom. Wichtiger ist in dem Fall ohnehin, dass der Zustand des Geräts für den Nutzer transparent gemacht und das Verhalten erwartbar wird. BLE Implementierung kann damit bleiben, wie sie ist. Super Easy!
Für diesen Vorschlag, den bestimmt auch schon mal ein schlauer BOSE Ingenieur gebracht hat, will ich auch kein Geld - obwohl er das m.E. Wert wäre - ich möchte nur eine Lösung und das möglichst bald.
Danke
Edit Ende.

Weini89
Participant
  • 1
  • 1
  • 0
Registered since

Oct 12, 2020

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Also ich als Potenzieller Kunde würde gerne wissen ob es in naher Zukunft ein einfachen ein/aus Schalter geben wird? Ich bin mir sicher das jeder der nur ein wenig eine App entwickeln kann so einen Schalter einfügen kann. Habe grade 3 Bluetooth boxen zur auswahl, mein Favorit ist eigentlich der Revolve+ allerdings nach all dem was ich hier lese muss ich wohl zur Konkurrenz greifen (z.b. B&O Beoplay A1 gen2) falls es in nächster nähe keine Abhilfe kommt. Denn dieses angebliche features kann wohl keiner wirklich in dieser Art und weise wollen. 

Ben_E
Moderator

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo @Weini89,

 

vielen Dank für Deinen ersten Communitypost!

 

Ich kann Dir bestätigen, dass dieses Feature Request von unseren Entwicklern angenommen wurde. Einen festen Termin konnten sie mir aber nicht nennen, das tut mir leid.

 

Ich schlage vor, dass man - als Umweg - Bluetooth im verbundenen Mobilgerät ausschaltet oder einen Reset des Lautsprechers durchführt, um das Verhalten möglichst zu verhindern:

 

   1. Die Multifunktionstaste so lange eingedrückt gehalten, bis die LEDs 3-4 Sekunden lang blinken;

   2. Die Multifunktionstaste loslassen. Das Mobilgerät sollte sich trennen und der Lautsprecher schaltet sich dann aus;

   3. Nun koppeln sich die beiden Geräte erst dann, wenn man den Lautsprecher ganz normal einschaltet (also über die Power-Taste des Lautsprechers). Sonst geht der Lautsprecher nicht mehr von alleine an.

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Tisch
Participant
  • 1
  • 1
  • 0
Registered since

Nov 12, 2020

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo,

ich bin eigentlich schon seit einiger Zeit Besitzer eines Revolve. Ich war auch so lange zufrieden, bis ich per Zufall entdeckt habe, dass es ja ein Firmwareupdate gibt. Ich, blauäugig wie ich war, dachte mir, ach das hört sich doch gut an und habe es dann installiert. Seitdem muss ich sagen ist meine Zufriedenheit stark gesunken und sogar in Unzufriedenheit umgeschlagen.

Zu Nächst vielleicht erstmal warum ich den Speaker überhaupt gekauft habe. Ich entschied mich für ihn, da er guten Sound in einem kleinen Formfaktor bot und gleichzeitig eine sehr gute Akkulaufzeit hatte. Zudem war er in seiner Funktionsweise enorm zuverlässig (er war zum Beispiel aus, wenn man den Aus Schalter gedrückt hat).

Seit dem Update hat sich nun Einiges geändert. Der Lautsprecher schaltet sich (mit Stimme) an sobald ich meinen Laptop hochfahre. Dies ist im Besonderen deshalb nervig, weil ich in einer WG wohne. Ich Benutze ihn also nicht alleine. Er schaltet sich immer an sobald irgendeiner meiner Mitbewohner seinen Laptop anmacht. Ich wurde somit schon mehrfach durch irgendwelche Vorlesungen aufgeweckt. Ich mein was ist das denn für eine Idee, dass sich das Teil nicht mehr richtig ausschalten lässt? Ich habe hier auch die Alternativen gelesen, aber ich will ihn doch nicht jedes Mal wenn ich ihn ausschalte zurücksetzen oder in AUX tun müssen. Das schränkt die Praktikabilität der Benutzung stark ein. Es wäre höchstens Mal für eine Zwischenzeit okay, aber ich denke das dies bei einem Problem, welches schon anscheinend schon zwei Jahre besteht, nicht eine akzeptable Bedienweise. Ich finde auch nicht, dass das der Anspruch eines Unternehmens sein sollte, was es sich eh schon erlaubt wegen seinem Namen durchaus ein paar Euros mehr zu verlangen.

Nun zu der Akkulaufzeit. Wie ich hier gelesen habe funktioniert dieses eben tolle beschriebene "Feature" durch BLE. Das Problem an der Funktionsweise ist das dauerhaft Bluetooth Signale ausgesendet werden, welche die Akkulaufzeit durchaus stark beeinflusst. Ich würde sagen die Akkulaufzeit hat sich beinahe halbiert. An die beworbenen 12 Stunden komme ich auf jeden Fall bei Weitem nicht mehr.

Wenn man sich somit anguckt, dass von meinen Kaufgründen Sound, Akkulaufzeit und Zuverlässigkeit, nur noch einer hält, was er verspricht, ist das mehr als dürftig. 

Ich finde es zudem sehr interessant, dass das Thema schon seit zwei Jahren existiert, ich meine es kann doch nicht so schwer sein dies wieder zu deaktivieren, wenn es dies vorher war. Ich hoffe Bose fixt das Problem in den nächsten zwei Monaten, ansonsten würde ich mich vielleicht zu Weihnachten nach einem neuen Speaker umsehen (dann natürlich nicht von Bose).

Community_Admin_DE
Moderator

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hey @Tisch,

 

vielen Dank für deinen ersten Communitypost!
 

Es tut mir leid zu hören, dass du dieses Problem erlebst. Ich kann bestätigen, dass unsere Entwickler die Verbesserungsvorschläge angenommen haben.

Wann genau es veröffentlicht wird, kann ich nicht sagen.

 

Als Umweg kannst Du versuchen die Bluetoothverbindung über die Connect App zu trennen, damit sich der PC oder auch andere Geräte nicht automatisch mit dem Lautsprecher verbindet.

Oder auch die Bluetoothfunktion des PCs direkt ausschalten.

 

Beste Grüße

 

 

 

 

 

 

Jacksattack
Participant
  • 2
  • 1
  • 0
Registered since

Dec 1, 2020

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Hallo,

wir haben vor ein paar Tagen 2 Revolves wegen der guten Soundqualität gekauft.

Nun sind wir jedoch aufgrund der echt miesen Bluetooth-Implementierung kurz davor diese wieder zurückzugeben.

Unser regelmäßiges abendliches Problem:

1. Revolves stehen ausgeschaltet im Wohnzimmer.

2. Man liegt im Schlafzimmer im Bett und will noch schnell die Daten von der Smartwatch synchronisieren, schaltet also Bluetooth am Smartphone ein.

3. Die Revolves schalten sich von selber ein und geben regelmäßig Bescheid, dass Sie zur Verbindung bereit sind.

4. Man steht entnervt auf um die Revolves abzuschalten.

Nun lese ich hier, dass das Problem seit 2 Jahren besteht, es bekannt ist und nicht absehbar ist wann es behoben wird?

 

Damit steht meine Entscheidung eigentlich fest, die Revolves werden zurückgegeben. Schade, aber da gibt es echt bessere Lösungen am Markt.

 

Viele Grüße

Jacksattack

Blaubaer
Participant
  • 1
  • 2
  • 0
Registered since

Dec 7, 2020

Re: Betreff: Bose Revolve + mit neuer Firmware 1.3.3 schaltet automatisch EIN ?!

Ich kann mich den vielen Posts hier nur anschließen. Dieses "Feature" nervt kollossal und ich finde es ziemlich armselig, dass Bose dafür immer noch keine Lösung anbietet.

Ich besitze diverse Produkte von Bose mit denen ich durchgängig sehr zufrieden bin. Aber der Umgang mit dieser Problematik wird meine nächste Kaufentscheidung definitiv beeinflussen.