Jousten
Teilnehmer/in
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

May 27, 2020

Bose Soundlink Revolve Bass

Hallo, 

 

Ich habe heute meinen Bose Soundlink Revolve bekommen und ihn natürlich sofort ausgepackt.

Nach ein wenig laden wollte ich dann doch mal den Sound testen und bin leider enttäuscht von den Bässen. Ich habe sofort verschiedene Apps probiert mit verschiedenen EQ Einstellungen doch leider bleibt der Bass auf der Strecke, es ist ein leichter Bass zu spüren aber nicht so wie in allen Reviews angegeben: "einer der besten in seiner Klasse".

Ich habe andere Smartphones probiert sowie per Kabel; nichts. 

Ich habe in einem anderen Beitrag gesehen dass man ihn resetten kann, dies habe ich natürlich auch probiert (3x) doch es ist nichts zu machen der Bass ist nicht da.

 

Was kann ich tun?

 

LG

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
eumel969
Mitwirkende/r
  • 2
  • 7
  • 1
Registered since

Apr 26, 2020

Betreff: Bose Soundlink Revolve Bass

Antwort vom Themenersteller akzeptiert gewählt von Jousten

Hallo!

Das mit der etwas schüchternen Bass-Performance wird höchstwahrscheinlich einen technischen Hintergrund haben. Den Hauptteil der Basswiedergabe wird von 2 Passivtreibern übernommen.

Fabrikneu sind diese noch sehr steif und unbeweglich.

Das gibt sich nach mehreren Stunden Musik. Überhaupt klingt der Revolve anfangs steif und angestrengt. 

Ebenfalls etwas Zeit benötigen Verstärkerbauteile und DSP's. Je nach Nutzung pro Tag kann das schon einige Tage dauern. Geduld ist gefragt. 

Wenn sich nichts àndert könnte ein Defekt vorliegen.

Davon geh ich aber nicht aus.

MfG 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3
eumel969
Mitwirkende/r
  • 2
  • 7
  • 1
Registered since

Apr 26, 2020

Betreff: Bose Soundlink Revolve Bass

Antwort vom Themenersteller akzeptiert gewählt von Jousten

Hallo!

Das mit der etwas schüchternen Bass-Performance wird höchstwahrscheinlich einen technischen Hintergrund haben. Den Hauptteil der Basswiedergabe wird von 2 Passivtreibern übernommen.

Fabrikneu sind diese noch sehr steif und unbeweglich.

Das gibt sich nach mehreren Stunden Musik. Überhaupt klingt der Revolve anfangs steif und angestrengt. 

Ebenfalls etwas Zeit benötigen Verstärkerbauteile und DSP's. Je nach Nutzung pro Tag kann das schon einige Tage dauern. Geduld ist gefragt. 

Wenn sich nichts àndert könnte ein Defekt vorliegen.

Davon geh ich aber nicht aus.

MfG 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Ben_E
Moderator

Re: Bose Soundlink Revolve Bass

Hallo zusammen,

 

@eumel969 - vielen Dank für Deine Vorschläge in diesem Thread.

 

@Jousten - herzlich willkommen in der Bose Community! Ich schlage auch vor, dass Du mit der Position des SoundLink Revolve Lautsprechers experimentierst, um mehr Bass herauszuholen. Wenn der Lautsprecher recht nah an einer Wand bzw. Ecke steht, so gibt er automatisch mehr Bass von sich.

 

Auch kannst Du es ja mit den zwei Resets versuchen - also für den Fall, dass Du bisher nur einen der Resets durchgeführt hast. Hier zur Sicherheit der Link für Dich:

 

https://www.bose.de/de_de/support/article/resetting-the-speaker-soundlink-revolve.html

 

Wir freuen uns auf Deine Rückmeldung!

 

Beste Grüße

Mehr fühlen, mehr erleben.
Neu in der Community? In unseren Community-Richtlinien findest Du hilfreiche Tipps für den Einstieg. Nicht vergessen: wir haben unsere Community-Ränge und -Belohnungen erneuert und verbessert. Schau sie Dir mal an!
Jousten
Teilnehmer/in
  • 0
  • 2
  • 0
Registered since

May 27, 2020

Betreff: Bose Soundlink Revolve Bass

Hallo alle zusammen, 

Tatsächlich sind die Bässe nun besser geworden. Ich denke es lag tatsächlich daran dass das Material noch etwas steif war. Vielen Dank für den Tipp.

 

PS: das mit den Resets hatte nicht geklappt, aber es kann ja eventuell eine Lösung für andere sein die dieses Problem haben. 

 

LG